Wear OS soll eine neue Android-App von Google erhalten. Diese neue App bahnt sich an, erste Hinweise gibt es in den Google Play-Diensten. Die neue App für Android-Smartphones hat zwei verschiedene Aufgaben, beide sind längst offiziell. Dazu gehört zum Beispiel die bessere Verbindung zwischen Smartphone und Smartwatch. Google kündigt an, dass man per Smartwatch das Smartphone entsperren kann.

Pixel Watch: Google-Uhr wohl mit eigener App

Aber diese App hat auch einen anderen Zweck, wie wir heute schon erfahren können. Sie dient nämlich außerdem der Verbindung zur Google Pixel Watch. Damit ist auch klar, dass man mit der Pixel Watch das eigene Smartphone entsperrt halten kann, wenn beide Geräte eine direkte bzw. aktive Verbindung zueinander haben. Es ist damit außerdem ersichtlich, dass die Pixel Watch nicht die bisherige Wear OS-App auf dem Telefon verwendet.

Der Rest ist nur spekulativ. Es gibt derzeit keine weiteren Infos als die des Screenshots von 9to5Google. Ich würde allerdings vermuten, dass die Pixel Watch ohne zusätzlichen App-Download mit jedem Google Pixel sofort nutzbar ist, weil man die notwendigen Dienste über die Google Play-Dienste bereitstellt.

Das ist zur Google Pixel Watch bis jetzt bekannt:

  • Rundes Industrial-Design
  • Krone + Taste im Metallrahmen
  • ca. 300 mAh Akku, 1 Tag Laufzeit
  • 32 GB Speicher, über 1,5 GB RAM
  • Samsung-Chip + Co-Prozessor
  • LTE und WLAN Varianten
  • kabelloses Laden, Ladegerät mit USB-C
  • Fitness-Features von Fitbit
  • 7 Armbänder aus Leder, Gliedern, Silikon und mehr
  • eigene Companion-App für das Telefon
  • Nearby Unlock: Telefon bleibt entsperrt
  • Preis ab 300 Euro
  • Marktstart im Herbst 2022
Offizielles Bild von der ersten Google Pixel Watch.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.