Google bereitet sich mehr und mehr auf den Start des neuen Android 6.0 vor, denn heute sind nun auch die neuen Google Play-Dienste 8.1 offiziell, die ein paar Vorbereitungen für die neue Android-Version mit an Bord haben. Unter anderem gibt es jetzt das neue SDK, damit Entwickler ihre Apps vorbereiten können, um beispielsweise auch das neue […]

Google bereitet sich mehr und mehr auf den Start des neuen Android 6.0 vor, denn heute sind nun auch die neuen Google Play-Dienste 8.1 offiziell, die ein paar Vorbereitungen für die neue Android-Version mit an Bord haben. Unter anderem gibt es jetzt das neue SDK, damit Entwickler ihre Apps vorbereiten können, um beispielsweise auch das neue System der App-Berechtigungen richtig nutzen zu können. Dank des neuen Systems kann man einzelne Berechtigungen von Apps zulassen oder sperren.

Für Maps wird nun der Ambient Mode eingeführt, der unter Android Wear genutzt werden kann, um das Bild auf einen energiesparenden Modus umzuschalten. Eine Karte beispielsweise für die Navigation wird dadurch dauerhaft angezeigt, verbraucht dabei aber weniger Strom als im normalen Anzeigemodus. Vor allem beim OLED-Displays ist dieser Modus möglich, da einfach weniger Pixel beleuchtet werden.

Es gibt noch weitere Neuerungen, wie etwa die erweiterte Stats API für Google Play Games. Die sind aber zunächst erst mal nur für Entwickler interessant und müssen noch in Spiele integriert werden.

(via Android Devs)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.