Folge uns

Android

Google Play-Dienste: App-Update sorgt schneller für leere Akkus

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Play Store Header 2019 1500px

Google hat mal wieder ein weniger gutes App-Update für einen der eigenen Dienste ausgeliefert und diesem sind die Nutzer ebenso ausgeliefert. Wie man bei Android Police herausfinden konnte, hat das App-Update für die Google Play-Dienste auf Version 18.3.82 einen Fehler an Bord, der den Akku der Smartphones besonders stark belastet. Auf Nachfrage haben dieses Problem einige Nutzer ziemlich schnell bestätigen müssen.

Google Play-Dienste ziehen den Akku leer

Kurz nach Verteilung des fehlerhaften Updates ist bereits eine neue Version (18.3.85) erschienen, ein integrierter Fix kann von dieser Stelle aus aber noch nicht garantiert werden. Für die Nutzer ist das eine nervige Angelegenheit, denn die Play-Dienste aktualisieren sich im Grunde selbstständig im Hintergrund, sodass derartige Fehler nicht mal proaktiv „verhindert“ werden können. Vielleicht hat Google schon reagiert und die Verteilung der betroffenen App-Version unterbunden.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge