Für die Google Play-Dienste auf Android wurde zuletzt ein Update ausgerollt, das für Nutzer folgenschwer sein kann. Jason Bayton, Experte für Android Enterprise und Platin-Produktexperte für Google, sagt, eine bestimmte App-Version sorgte für einen Neustart der Geräte und für einen Fehler, der nur per Werksreset zu beseitigen war.

Inzwischen sind neuere App-Versionen bereitgestellt, damit der Fehler nicht mehr auftritt. Schaut also ruhig mal nach, dass ihr aktuellere App-Versionen der Play-Dienste als 22.44.16 installiert habt. Wobei Google wahrscheinlich automatisch dafür sorgt, euch eine neuere App-Version aufs Gerät zu pushen.

Erinnert uns ein wenig an die Story vor ein paar Jahren, als eine fehlerhafte WebView-Version weltweit auf Android-Geräte ausgeliefert wurde und sehr viele populäre Apps unbrauchbar gemacht hatte. Diesmal ging es wohl etwas glimpflicher aus.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Nehmen Sie an der Konversation teil

10 Kommentare

    1. Wo findet man die Version 22.45.15 ?
      Aktuell kann man nur auf die Version 22.44.17 aktualisieren, Mein Samsung Galaxy
      A10 läuft sehr gut mit dieser Version. Mein HTC U Play soeben mit dieser Version aktualisiert läuft nicht, es startet immer wieder neu in einer Boot Endlosschleife
      bis Akku leer.

  1. Wo bitte ist ein Werksreset glimpflich? Google hat es bis heute nicht hinbekommen, ein ordentliches Backup zu integrieren. Nach jeder Neuinstallation, Handywechsel,… darf man fast jeder verdammten App wieder beibringen, wer man den ist. Ganz zu schweigen von den Daten, die teilweise nur über App-Interne Funktionen übertragbar sind.

  2. Hatte den Fehler, jedes Mal nach dem Login Neustarts. Mehrere Resets brachten keinen Erfolg (außer dass das Gerät mehrfach bei Google Play auftauchte).
    Beim fünften Reset dann Flugmodus aktiviert bevor Updates gezogen werden konnten. Die Löschung einer Qualcomm-App mittels ADB brachte die Lösung.
    Beim Versuch Backups von SMS und Messengern einzuspielen dann die große Ernüchterung- nicht möglich, Daten verloren. Wahrscheinlich durch das mehrmals auftauchende Gerät. Das war mit das Nervigste an der Prozedur.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert