Fehler legen exklusive Play Points-Aktion für Google Pixel lahm

Google Play Store (navigation Drawer) Head

Google Play Points sollten den Käufern der Pixel-Smartphones schmackhaft gemacht werden, doch eine Aktion musste frühzeitig stoppen.

Google hat für den Play Store in den letzten Monaten auch in Deutschland einige Funktionen freigeschaltet, mit denen Nutzer spielerisch zu mehr Interaktion angeregt werden sollen. Da wäre einerseits die App-Flatrate namens Play Pass und dazu die Payback-Funktion namens Play Points. Für die sammelbaren Punkte hatte Google sogar eine Aktion für die gestartet, die sich das Pixel 4a (5G) oder Pixel 5 gekauft haben.

Exklusive Aktion wurde frühzeitig angehalten, der Grund bleibt allerdings unbekannt

Nun hat Google seine Aktion anhalten müssen, obwohl die Restlaufzeit noch bei rund zwei Wochen lag. Technische Probleme sollen für den Stopp gesorgt haben. Näher auf Details wollte Google nicht eingehen. „Leider haben wir nach Feststellung technischer Probleme die Einlösung dieses Angebots ausgesetzt“, schreibt ein Community Manager. Man arbeite derweil an der Problemlösung, um die Aktion neustarten zu können.

Sind die Fehler behoben, rechne ich mit einem Restart zu einer neuen bzw. verlängerten Laufzeit der Aktion über den April hinaus. Was wiederum davon abhängig ist, wann und wie schnell die technischen Probleme aus der Welt geschafft sind. Da hakt mal wieder die Kommunikation, weil Google einfach keine Details verrät und in seinen Aussagen erneut sehr wage bleibt. Finde ich abermals schade, dass man sich gegenüber der Community nur bedingt öffnet.

Google Play Points: Das bringen euch die verschiedenen Level (Übersicht)

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleib nett.