Google selbst sammelt mittels der eigenen Apps schon jahrelang viele Daten von seinen Nutzern für verschiedenste Zwecke. Man hatte sich sogar mehrere Monate davor gedrückt, die exakten Informationen zur Datenverwendung für die eigenen iOS-Apps anzugeben, die Apple seit einiger Zeit für den App Store deklariert haben möchte. Google zieht jetzt nach und hat für den Play Store vergleichbare Anpassungen bzw. Richtlinien angekündigt.

Apps im Google Play Store müssen offener über Verwendung der Nutzerdaten aufklären

„Heute kündigen wir einen bevorstehenden Sicherheitsbereich in Google Play an, der den Nutzern hilft, die Daten zu verstehen, die eine App sammelt oder teilt, wie diese Daten gesichert sind, sowie zusätzliche Details, die sich auf Datenschutz und Sicherheit auswirken.“

App-Entwickler sollen im Play Store zukünftig genau darüber informieren, welche Nutzerdaten sie sammeln und was sie damit anstellen. Die neue Richtlinie für Google Play kommt in denn nächsten Monaten und soll dann im zweiten Quartal 2022 endgültig Gesetz für alle im Play Store angebotenen Apps sein.

Was App-Entwickler angeben müssen:

  • Welche Art von Daten wird gesammelt und gespeichert: Beispiele für mögliche Optionen sind der ungefähre oder genaue Standort, Kontakte, persönliche Informationen (z. B. Name, E-Mail-Adresse), Fotos und Videos, Audiodateien und Speicherdateien.
  • Verwendung der Daten: Beispiele für mögliche Optionen sind App-Funktionalität und Personalisierung.

Der veröffentlichte Zeitplan ist wirklich großzügig gestaltet. Erst ab dem dritten Quartal sind die neuen Richtlinien überhaupt erst verfügbar:

Erst vor ein paar Tagen hat Google neue Richtlinien eingeführt, wie Apps im Play Store präsentiert werden dürfen. Man tut also einiges für einen besseren Play Store, nachdem lange Zeit relativ wenig passierte. Eine bessere Qualitätskontrolle war aber schon viel länger notwendig. Jetzt fehlt nur noch der von mir geforderte Umbau auf Apps-only.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.