Vor mehreren Wochen berichteten wir über das Ende von Timely, jetzt ist es nur noch sehr wenige Tage entfernt. Eine der schönsten Android-Apps wird eingestellt. Die Server für die Synchronisierung bekommen neue Aufgaben zugeteilt, die App verschwindet zugleich aus dem Google Play Store. Dabei ist Timely selbst nach heutigen Designstandards und drei Jahren ohne Update noch immer sehr schön. Google ist der Inhaber und zieht den Stecker.

Die bis heute beliebte Android-App mit 10+ Millionen Downloads soll zum 31. Mai aus dem Play Store verschwinden und damit komplett eingestellt werden. Das teilten die ursprünglichen Entwickler über die eigene Webseite mit. Eine solche Information ist im Play Store weiterhin nicht zu finden. Mit dem Ende im Play Store schaltet Bitspin die Server ab, die man in den letzten Jahren für die Synchronisierung von Timely eingesetzt hatte.

Timely: Bis heute wunderschön animiert und mit Fanlager

Timely erlebt sein Ende, das hat sich herumgesprochen. In den Rezensionen findet man daher bereits zahlreiche Kondolenzeinträge, die allerdings schon bald mit der gesamten App aus dem App-Store für Android verschwinden. Timely bekommt heute noch zum Einsatz, die Auszeit für neue Updates seit 2018 scheint für viele der Nutzer kein Problem zu sein. Im Grunde genommen funktioniert die App auch noch bis heute, was ich erfolgreich auf dem Pixel 5 mit Android 12 probieren konnte.

Bis zum 31. Mai findet ihr Timely noch direkt im Play Store, schon heute und danach auch weiterhin für die manuelle Installation auf dem Apkmirror. Wobei wir noch nicht wissen, wie gut die App funktioniert, wenn die Server für die Synchronisierung nicht mehr erreichbar sind. Ich befürchte nervige Fehlermeldungen, die immer wieder aufploppen. Nicht ganz so schön und doch sehr ähnlich die heutige Uhr-App von Google.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

  1. Was sich mir nicht wirklich erklärt, ist, weshalb eine Wecker-App den Zugriff auf einen Server benötigt. Da drängt sich mir irgendwie die Frage auf, was denn so auf dem Server gespeichert wird/wurde.

    1. @Mark-Ingo: Zeit Synchronisierung, in dem Fall Wecker über Geräte hinweg synchronisieren usw

  2. Hallo Denny,
    ich bin erst durch diesen Beitrag auf diese wirklich schöne App aufmerksam geworden, habe sogleich heruntergeladen und installiert.
    Alles ist fein, nur ist mir aufgefallen, dass der Timer nach seinem Ablauf bei ausgeschaltetem Display des Smartphones keinen Signalton von sich gibt.
    Wenn man das Display später wieder aktiviert, steht in der Statusleiste oben „Timer abgelaufen“ und wechselt man darüber zur App „Timely“, steht der Timer auch (abgelaufen) auf Null und DANN ertönt auch der Signalton. Aber vorher nicht.
    Kannst Du das bestätigen?
    Der Alarm funktioniert übrigens mit einem Siganalton, sobald er seine Zeit erreicht hat. Nur eben der Timer nicht.
    Die Akkuoptimierung habe ich übrigens für diese App deaktiviert.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.