Google Play ist für Google inzwischen ein wichtiger Treiber, denn darüber verkauft man nicht nur Inhalte wie Musik, Filme und Bücher, sondern natürlich auch Apps, in denen beispielsweise auch Werbung eingeblendet wird, die natürlich durch Google geschaltet ist. Der Konzern hat also erhöhtes Interesse daran, dass Android-Nutzer möglichst viele Apps ausprobieren und im besten Fall auch häufiger nutzen. Für einen höheren Push führt man nun Promo-Videos ein.

Keine Angst, der Play Store bekommt jetzt keine Auto-Play-Videos integriert, sondern es werden hin und wieder in Kategorien und auf Startseiten Promo-Videos zu Apps gezeigt. Damit sollen Nutzer schon während der Suche nach Apps abgefangen und natürlich auch begeistert werden.

Zwar sind die Videos in diesem Fall nicht als Anzeige gekennzeichnet, werden aber für App-Publisher mit Sicherheit gegen Geld auch kaufbar sein oder besser gesagt ihre Positionierung.

Bei mir sind diese Videos noch nicht im Play Store aufgetaucht, außer auf den direkten Unterseiten der jeweiligen Apps natürlich.

(via Androidpolice)

Werbung

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.