Es war schon vor einiger Zeit bekannt geworden und jetzt ist es offiziell. Google bringt endlich Video-Apps auf Android Automotive OS. Das war in meinen Augen schon lange überfällig, auch weil es zum Beispiel Hersteller wie Tesla in der eigenen Software ermöglichen. Wir reden von Video-Apps wie Netflix und YouTube, die über Android Automotive bislang nicht verwendet werden konnten. Das ändert sich jetzt endlich!

Video-Apps in Android Automotive jetzt offiziell möglich

Noch vor einer größeren Ankündigung aktualisierte Google seinen Changelog für die Mai-Updates der Google System Updates. Darin ist der neue und entscheidende Punkt zu diesem Thema zu finden: „Unterstützung für die Installation und Verwendung von Video-Streaming-Apps in Auto-Infotainmentsystemen über Android Automotive“. Das heißt, mit den neusten Google Play-Diensten kommt der Support für Video-Apps auf Android Automotive an!

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert