Google schweigt zu Pixel-Verkäufen

Google Pixel hero

Google hält sich weiterhin bedeckt, wenn es um Details zum Erfolg der Pixel-Reihe geht.

Es ist grundsätzlich nie ein gutes Zeichen, wenn Konzerne in ihren Bilanzen verschiedene Produkte zusammenfassen und so einzelne Zahlen verschleiern. Bei Google macht man das seit einiger Zeit mit der Pixel-Reihe und das hat sich nicht geändert. Man verschweigt, wie gut oder schlecht es läuft.

Wir gehen davon aus, dass die Zahlen im ersten Quartal 2023 weniger gut sein werden. Google bzw. Alphabet erwähnt seine Pixel-Geräte nirgendwo und versteckt sie in den Quartalsberichten weiterhin unter „Google other“, worunter diverse andere Projekte fallen. Eine gute Nachricht gibt es dennoch.

Denn zumindest sind die Umsätze im Jahresvergleich gestiegen. Das könnte ein Hinweis auf bessere Verkaufszahlen sein, ist aber reine Spekulation. Im ersten Quartal eines Jahres dürfte für die Pixel-Reihe eigentlich nichts gehen, da alle anderen Hersteller neue Geräte vorstellen und Google gar nichts.

In den letzten Jahren hat Google immer nur davon gesprochen, wenn die Pixel-Geräte bessere Verkaufszahlen als ihre Vorgänger hatten, ohne jemals wirklich konkret zu werden. Vielleicht wird das Unternehmen in Zukunft etwas offener mit diesem Thema umgehen. Positive Nachrichten gab es bei anderen Produkten: Googles Cloud-Dienste machten erstmals Gewinn.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „Google schweigt zu Pixel-Verkäufen“

  1. Aha, die große Krake verrät „UNS“ also nix Neues…
    Aber vielleicht haben die die kleine Biergasse als erste Adresse noch gar nicht aufm Schirm… 🤣

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!