Folge uns

News

Google-Smartphone: Erste offizielle Hinweise zum Pixel 4

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Über die nächsten Monate werden wir uns abseits des Pixel 3a auch langsam um das Pixel 4 von Google kümmern. Immerhin werden die neuen Highend-Smartphones mit Android Q wahrscheinlich wieder im frühen Oktober vorgestellt. Heute scheint das noch weit entfernt, doch mit den ersten handfesten Leaks ist vermutlich ab Juni zu rechnen. Heute ist bereits der April im vollen Gange.

Pixel 4 bei Entwicklern schon heißes Thema

Vielleicht sehen wir auch deshalb schon die ersten Hinweise offizieller Natur, denn des Pixel 4 wurde jetzt (via) namentlich im „Android Open Source Project“ (kurz AOSP) genannt. Der entsprechende Textbaustein stammt von einem Google-Entwickler, daher von offizieller Seite. Vermutlich sind die ersten Prototypen intern bereits unterwegs oder werden es demnächst sein.

The plan was to first deploy this on Pixel 3 and make sure that everything actually works. Then move on to Pixel 4 and so on. If I had a Pixel 4 device, I probably wouldn’t have bothered with 4.9 in the first place.

Inzwischen sind die Erwartungen an die Pixel-Smartphones sehr hoch, Google hatte mit der dritten Generation beeindruckend vorgelegt. Besonders bei der Kamera will Google mit Sicherheit die erste Geige spielen, doch an Huawei könnte man sich dieses Jahr die Zähne ausbeißen. (Bild ist Konzept von PhoneArena)

1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Avatar

    GeRe

    4. April 2019 at 17:45

    Hallo, ich werde jetzt mal etwas warten um zu erkennen, ob Google sich auch in die Reihe einreiht, die mindestens 3 Kameras vorweisen kann. Alles mit Software zu machen, reicht m.E. nicht mehr aus. Huawei P30 pro hat nun ja gewaltig vorgelegt und Samsung S10 Notes wird folgen. Nur einige Sachen (Stereo, Zeitlupe) sollte Google besser als Huawei hinbekommen. Ebenso die LowLight Möglichkeit muss jetzt mit Hardware + Software von Google auch geliefert werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge