Google hat seine Voraussetzungen für das im November startende Stadia angepasst, man wird den Streaming-Dienst auf deutlich mehr Google-Smartphones spielen können. Erst mal war nur vom Pixel 3 / 3a (XL) die Rede, doch jetzt wurde die Liste der kompatiblen Geräte in die Gegenwart und Vergangenheit erweitert. Stadia ist zu Beginn auf den folgenden Smartphones […]

Google hat seine Voraussetzungen für das im November startende Stadia angepasst, man wird den Streaming-Dienst auf deutlich mehr Google-Smartphones spielen können. Erst mal war nur vom Pixel 3 / 3a (XL) die Rede, doch jetzt wurde die Liste der kompatiblen Geräte in die Gegenwart und Vergangenheit erweitert. Stadia ist zu Beginn auf den folgenden Smartphones nutzbar: Google Pixel 2 (XL), Google Pixel 3 (XL), Google Pixel 3a (XL) und Google Pixel 4 (XL).

Das ist aber nicht die einzige News zu Stadia, denn auch zum Controller gibt es eine neue Information. Leider ist diese eher ernüchternd, denn der Stadia Controller wird zu Beginn in erster Linie nur mit einem angeschlossenen USB-C-Kabel nutzbar sein. Zockt ihr über einen Chromecast Ultra, ist kein Kabel nötig. Kommt aber ein PC zum Einsatz oder ein Smartphone, wird der Stadia Controller zumindest in der Anfangsphase nur mit angeschlossenem Controller nutzbar sein.

„At launch, wireless play with the Stadia Controller is limited to Chromecast Ultra. Oder devices require a wired connection.“

Das wird sich im Laufe der Zeit mit Sicherheit erledigen. Stadia startet zum 19. November, das gab Google auf seinem letzten Hardware-Event nebenbei noch bekannt.

Denny Fischer

Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit 2009 über die aktuellsten Technik-Trends. Schon immer an Technik interessiert, begann die Karriere mit eigenem Blog ab 2008 - nur ein Jahr später mit dem Fokus...

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.