Nach anderthalb Jahren schmeißt Google das Pixel 2 über Bord, die erst zweite Generation der Google-Smartphones wird somit nicht mehr über den eigenen Google Store verkauft. Weiterhin gibt es natürlich die Pflege der Software in Form von neuen Updates, das wird sich so schnell nicht ändern. Zudem kann man die zweite Generation des Pixel auch […]

Nach anderthalb Jahren schmeißt Google das Pixel 2 über Bord, die erst zweite Generation der Google-Smartphones wird somit nicht mehr über den eigenen Google Store verkauft. Weiterhin gibt es natürlich die Pflege der Software in Form von neuen Updates, das wird sich so schnell nicht ändern. Zudem kann man die zweite Generation des Pixel auch noch in anderen Shops günstig kaufen – was durchaus zu empfehlen ist.

Somit wäre bei Google nun wohl der Weg frei, das günstigere Pixel 3a steht quasi schon vor der Tür. Während die virtuellen Kapazitäten unbegrenzt sind, hat Google nun aber auch in den eigenen Lagern Platz für das neue Mittelklasse-Smartphone. Nicht nur aufgrund dieser Umstände erwarten wir das Pixel 3a in Kürze, vielleicht sogar noch im April. Es gibt aber weiterhin kein offizielles Datum oder gar eine Ankündigung mit mehr Details.

Pixel 3a und Pixel 4 unterwegs

In diesem Jahr wird es insgesamt vier Smartphones von Google geben, da im Herbst dann bereits das Pixel 4 samt XL-Variante folgt. Ich selbst bin seit der dritten Generation ein Fan und werde die kommenden Google-Smartphones fest im Blick haben.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.