Google-Suche könnte zum Chat-Bot werden

Google App Logo Head

ChatGPT ist in aller Munde und ein wirklich beeindruckendes Produkt. Google will dem nicht nachstehen, der Konzern hat im Bereich „Künstliche Intelligenz“ auch einiges vor. Man will wohl eine Reihe neuer Produkte und einen Blick in die Zukunft bieten, wenn im Mai 2023 die Google I/O stattfindet. Darunter könnte ein Chat-Bot für die Google-Suche sein.

Denn das ist wirklich beeindruckend an ChatGPT. Man sucht Informationen nicht, sondern bekommt Lösungen und echte Antworten. Das funktioniert im Grunde genommen mit jeder Anfrage. Es ist tatsächlich beeindruckend, ich habe mir in den letzten Tagen dieses Tool ein wenig mehr angeschaut.

Ein kleines Beispiel: Der intelligente Chat-Bot zeigt euch nicht die Webseiten und Foren, in denen über ein WordPress-Plugin für bestimmte Anforderungen diskutiert und ausgetauscht wird, es baut euch dieses Plugin in PHP einfach direkt selbst. Wir gehen also darüber hinaus, wie die Google-Such heute funktioniert.

KI kann Websuche drastisch verändern

Deshalb hat man wohl intern bei Google längst den Entschluss gefasst, für die eigene Suche selbst einen Chat-Bot anbieten zu wollen. Es gibt intern ein entsprechendes Projekt, so ein CNBC-Bericht. Das neue Projekt habe intern nun Vorrang. Anders als bei ChatGPT sei, dass Googles Chat-Bot auch sehr aktuelle Informationen einbeziehen kann.

Ein aktuelles internes Beispiel für eine Chat-Bot-KI bei Google: Man könnte fragen, ob der Konzern weitere Entlassungen planen könnte. Die KI antwortet umfangreich, legt Fakten vor, die dafür oder dagegen sprechen, bezieht sich dabei zum Beispiel auf die letzten Geschäftszahlen. Das ist weit mehr, als heute eine simple Suchanfrage liefern kann.

An der Google-Suche hat sich auf den ersten Blick in den letzten 20 Jahren wenig verändert. Es gibt eine Suchleiste, inzwischen zwei Tasten für Mikrofon und Google Lens. Langfristig könnte sich ein schneller Zugriff auf den Chat-Bot hinzugesellen. Schon die nächsten Monate könnten spannend werden.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!