Der neue Monat hat bereits ein paar Tage auf dem Buckel und bereits einen sehr großen Update-Rollout hinter sich. Nun werden neue Google System Updates ausgeliefert.

Erst wenige Tage vorher startete Google mit dem Rollout von Android 13 und einem integrierten Update mit über 150 Bugfixes sowie Verbesserungen für Google Pixel. Das soll es aber noch nicht gewesen sein, denn jetzt bringt Google auch neue Updates für Google-Dienste, Play Store und Co. heraus.

Das sind die Google System Updates: Sie starten fast gleichzeitig mit dem neuen Monats-Update (Sicherheitspatch, Android Security Bulletin). Bei diesen Updates per Play-Dienste und Google Play Store handelt es sich um allgemeine Verbesserungen und Neuerungen für Android sowie Google-Apps. Es profitieren neben den Pixel-Handys auch die Geräte anderer Hersteller.

Das steckt im August-Update

Google Play Store

  • Verbesserungen an der Funktion „Play-as-you-download“, mit der Spieler bereits während des App-Downloads mit dem Spielen von Handyspielen beginnen können, um Wartezeiten zu verkürzen[3].
  • Neue Funktionen, die Ihnen helfen, die Apps und Spiele zu entdecken, die Sie lieben.[3]
  • Optimierungen, die ein schnelleres und zuverlässigeres Herunterladen und Installieren ermöglichen.[3]
  • Neue Funktionen für die Programme Play Pass und Play Points.[3]
  • Verbesserungen bei der Google Play-Abrechnung.[3]
  • Kontinuierliche Verbesserungen von Play Protect, um Ihr Gerät zu schützen.[3]
  • Verschiedene Leistungsoptimierungen, Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Sicherheit, Stabilität und Zugänglichkeit.[3]

Support

  • [Telefon] Diese Version fügt Link-Gruppen zu GoogleHelp hinzu, um Nutzern detaillierte Hilfeanweisungen von Apps zu geben.[2]
  • [Telefon] Fügt Unterstützung für die dynamische Farbgebung von Material 3 in der Android-Hilfe hinzu.[2]

Sicherheit

  • [Telefon] Fügt dem Android-Anmeldedatenspeicher neue APIs hinzu, um die Secure Payment Confirmation Web Platform API zu unterstützen. [2]

Systemverwaltung & Diagnose

  • [Telefon] Neue Einstellungsbildschirme bieten eine bessere Übersicht und Kontrolle über die Funktionen der Google Play-Dienste auf Ihrem Gerät.[2]

Dienstprogramme

  • [Telefon] Neue Benutzeroberfläche für AutoFill.[2]

Google Wallet

  • [Telefon] Ermöglicht es Nutzern, neue eMoney-Karten zu Google Pay hinzuzufügen, um im Nahverkehr und in Geschäften in Japan zu bezahlen.[2]

Entwicklerdienste

  • Neue Entwicklerfunktionen für Google- und Drittanbieter-App-Entwickler zur Unterstützung von standort- und kontextbezogenen Entwicklerdiensten in ihren Apps.[2]

Systemverwaltung

  • Aktualisierungen der Systemverwaltungsdienste, die die Sicherheit und Stabilität verbessern.[2]

Das sind die Fußnoten zum aktuellen Rollout:

[2] Verfügbar über die Google Play-Dienste v33.22, aktualisiert am 18.08.2022
[3] Erhältlich über Google Play Store v31.1, aktualisiert am 28.07.2022.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Avatar-Foto

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.