Folge uns

Android

Google testet „Chat Head“ für Android – bekannt vom Facebook Messenger

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Android Q Preview Beta Header

Google testet für Android-Apps die sogenannten „Chat Heads“, die ursprünglich durch den Facebook Messenger bekannt geworden sind. Mit dieser Funktion werden Benachrichtigungen aus Chat-Apps sehr prominent auf dem Display des Smartphones dargestellt. Man kann diese in der Regel runden Symbole umherschieben, komplett entfernen oder für einen Schnellzugriff auf die Apps auch öffnen.

In einem Bespiel wird die Neuerung für Twitter gezeigt. Man sieht den „Chat Head“ eines Kontaktes und kann direkt darauf reagieren. Einfach antippen und Nachricht senden. Nutzbar ist die Neuerung bereits in Android Q, wie „9to5Google“ berichtet. In einem Video demonstrieren die Kollegen die Neuerung:

Für Chats-Apps sicherlich eine praktische Sache. Wobei nicht klar ist, ob Google diese Neuerung irgendwann in Android integriert oder wie in diesem Fall nur experimentiert. Ich würde die „Chat Heads“ heute jedenfalls nicht mehr nutzen, dafür kommen zu viele Benachrichtigungen tagtäglich auf meinem Smartphone an. Zumal Google die Benachrichtigungs-Blasen gar nicht auf Chats-Apps beschränkt.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt