Google hatte für die Kamera-App für Android Go bereits erste Highend-Funktionen bereitgestellt, in Zukunft soll auch HDR-Nachbearbeitung möglich sein.

Google hatten in den vergangenen Jahren auch stets durch die HDR-Nachbearbeitung der eigenen Kamera-App brillieren können. Diese Nachbearbeitung gibt es eigentlich nur auf den Pixel-Smartphones, das sorgte jedes Jahr für gute Ergebnisse im Vergleich mit anderen Smartphone-Kameras. Zuletzt hatte Google schon die Porträtfunktion über die Go-Kamera auf günstige Smartphones gebracht, mehr soll es wohl schon bald obendrauf geben.

Bessere Fotos auf den günstigen Android-Smartphones?

XDA Devs wissen zu berichten, dass Google gerade an der HDR-Bildverbesserung für die Google Camera Go arbeitet. Vorteile von Flaggschiff-Smartphones könnte es also bald schon in der niedrigsten Preisklasse geben. HDR bedeutet, dass die Kamera-App mehrere Fotos schießt und diese zu einem gemeinsamen Ergebnis kombiniert. Hierbei entsteht ein noch besseres Foto, weil in vielen Bereichen die Kombination aus mehreren Aufnahmen das Optimum generieren kann.

Dürfte interessant zu sehen sein, was diese Funktion aus den Kameras der günstigsten Android-Smartphones noch herausholen kann. Eine offizielle Ankündigung steht aus, hätte es vermutlich im Mai zur leider abgesagten Google I/O gegeben. Bislang spricht ja selten etwas für neue Android Go-Smartphones in unserer Region, weil ältere Mittelklasse-Smartphones für gefallene Preise einfach mehr bieten. Ändert sich wohl in Zukunft.

Hier findet ihr die Google Kamera für euer Smartphone (Download)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.