Wähle deine favorisierte App. So heißt ein neuer Bildschirm, der jetzt bei ersten Nutzern des Chromecast mit Google TV nach Installation der neuen Firmware aufgetaucht ist. Nach ein paar Versuchen ist ein Kollege nun zum Ziel gekommen, was hinter dieser Funktion steckt. Google lässt uns Nutzer zukünftig etwas freier wählen, welche Apps die Markentasten der Fernbedienung starten sollen.

Wer darauf keine Lust hat: Netflix-Taste ist bald anpassbar

Die Konfiguration sei demnächst auch für die Netflix-Taste verfügbar, die auf der handelsüblichen Chromecast-Fernbedienung verfügbar ist. Auf den Fotos der Kollegen sehen wir eine andere Fernbedienung, lasst euch da nicht verwirren. Ich kann mangels neuer Firmware noch nicht testen, ob Google die angesprochene Neuerung bereits großflächig anbietet. Im Changelog des April-Updates war sie jedenfalls nicht zu finden.

YouTube bietet schon länger etwas mehr Freiheiten an

Schon seit Anfang an kann man wählen, welche YouTube-Anwendung über die YouTube-Taste der Fernbedienung starten soll. In den USA stehen sogar vier Dienste zur Wahl: YouTube, YouTube TV, YouTube Kids und YouTube Music. Einfach die YouTube-Taste gedrückt halten, dann startet der Auswahlbildschirm. Bei den Tasten für Netflix und Google Assistant passierte bei dieser Geste bislang nichts.

Ich persönlich wünsche mir diese Anpassungsmöglichkeit außerdem für die Taste des Google Assistant. Weil ich den Sprachassistenten auf dem Chromecast nicht verwende, ist die dedizierte Taste für mich daher leider ziemlich nutzlos. Definitiv ein Nachteil der Fernbedienungen, die über solche eingeschränkten Markentasten verfügen. Man kann auch nicht sagen, dass diese Markentasten bei allen Nutzern sehr beliebt sind.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.