Google TV und Amazon Fire TV nerven Nutzer mit aggressiver Vollbild-Werbung

Amazon-Fire-TV-Werbung-Nutzer-sauer-DALL-E-3

Amazon und Google probieren bei Werbung auf ihren TV-Plattformen immer mehr aus.

Das Internet ist ohne Werbung nicht vorstellbar, es würde sich in sehr vielen Bereichen schlussendlich nicht finanzieren können. Und auch bei den großen Plattformen wie Google TV und Fire TV kommt es auf die Werbung an, damit sich die Plattformen langfristig rechnen. Allein durch den Verkauf der Geräte, die eigentlich allesamt deutlich unter 100 Euro liegen, funktioniert das nicht.

Deshalb greifen Amazon und inzwischen auch Google zu drastischeren Maßnahmen, die Werbeeinnahmen entsprechend zu optimieren. Schon im vergangenen Jahr startete bei Fire TV eine Neuerung, bei der vorrangig neue Inhalte im Vollbild beworben werden, wenn der Nutzer auf dem Bildschirm gerade nichts macht.

Amazon und Google werden bei Werbung aggressiver

Nicht sehr viel anders geht Google TV jetzt auf Chromecast-Geräten vor. Die Geräte spielen Vollbild-Werbung ab, automatisch und mit Ton. Die erste und passendste Anmerkung bringt es schon auf den Punkt: „Ich habe langsam das Gefühl, dass die Verwendung eines Betriebssystems einer Werbefirma ein schlechter Schachzug ist.“

Grundsätzlich ist die Freude über diese Neuerung natürlich überschaubar, Nutzer sind eher verärgert und das liegt wohl auch an der Werbung selbst. Im prominenten Fall, der auf reddit zu finden ist, wurde Fast-Food-Werbung ausgespielt. Bei Amazon wird mir auf Fire TV derzeit eigentlich ausschließlich beworben, welche neuen Filme und Serien es gibt.

New ad hell: Carl’s Jr homescreen ad with auto play video. Any way to stop it?
byu/thevincentasteroid inAndroidTV

Ich glaube, dass auch viele wütende Nutzer unterm Strich nicht ändern werden, was Google und Amazon da gerade mit Werbung auf ihren Plattformen umsetzen. Dem Massenmarkt wird es mehr oder weniger egal sein, man ist Werbung gewohnt und wird sich auch bei den Streaming-Plattformen daran gewöhnen.

Werbung ist kein Problem, das unterstreicht auch Netflix mit seinem günstigeren Paket mit Werbung, das von den Leuten gut angenommen wird. Und auch die ab Februar 2024 vorgesehene Werbung bei Amazon Prime Video werden die Leute schnell vergessen.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleib nett.