Google und Renault arbeiten schon länger zusammen und bauen diese Partnerschaft nun für weitere Jahre aus. Dafür kommt die Google Cloud zum Einsatz und natürlich Android Automotive OS.

Eine frühere Verbindung der Unternehmen wird nun zwischen Renault und Google intensiviert. Andere Fahrzeugbauer der Renault-Mutter sind hier wohl nicht beteiligt, heißt es in einem Bericht von The Verge.

Renault ernennt Google zu seinem „bevorzugten Cloud-Anbieter“, während einige andere Konkurrenten eher auf AWS von Amazon setzen. Google und Renault sagen, sie erzeugen bei dieser Zusammenarbeit den digitalen Zwilling eines Autos.

KI-Fähigkeiten für Echtzeitdiagnose in virtueller Simulation

Das passiert „für eine einfachere und kontinuierliche Integration neuer Dienste in die Fahrzeuge und die Schaffung neuer Onboard ( In-Car Services) und Offboard-Anwendungen“, da die virtuellen Kopien der Fahrzeuge auf künstliche Intelligenz und andere „fortschrittliche Fähigkeiten“ setzen.

Automatische Berechnungen für notwendige Wartungen und ein sehr stark personalisiertes Benutzererlebnis sind wichtige Eckpunkte. Aber es wären auch personalisierte Versicherungsmodelle möglich, was meines Erachtens aber auch ein Nachteil für den Kunden sein kann.

Android Automotive OS: Richtung für die Zukunft scheint nicht so klar zu sein

Das ist auf jeden Fall mehr deutlich als das, was andere Hersteller bislang mit Android Automotive OS derzeit anbieten. Und klingt auch weniger danach, dass Google das Betriebssystem über Bord wirft, weil es zu wenig Geld bringt.

Dennoch hat Google zuletzt nicht nur positive Nachrichten hinnehmen müssen. Einige Autobauer verwenden das Android Automotive OS nun doch nicht, die deutschen Marken um Volkswagen nutzen nur die Open Source-Variante ohne Google.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert