Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Google verdient jährlich pro Android-Gerät 14 Dollar allein durch Werbung

oracle vs google

oracle vs google

Seit jetzt schon fast einem Jahr stehen die Software-Unternehmen Oracle und Google wegen verschiedenen Patentverstößen vor Gericht. Dabei hat Oracle jetzt eine interessante Rechnung aufgemacht und behauptet, dass jeder neue Tag Google aufs Jahr hochgerechnet 10 Millionen Dollar durch Werbung einbringt. Die Rechnung hat Oracle zwar nicht offen gelegt, doch Florian von FossPatents hat eine nachvollziehbare Vermutung aufgestellt. So baut die Rechnung von Oracle auf den 700.000 Neuaktivierungen von Android-Geräten auf.

[aartikel]B005Y5SE6I:right[/aartikel]Diese Zahl hatte Andy Rubin zum Ende des letzten Jahres bekannt gegeben und rechnerisch bringt uns dies auf Werbeeinahmen von jährlichen 14 Dollar pro Gerät. Klingt nicht viel, bei aber über 700.000 neuen Geräten je Tag kommt schon ein feines Sümmchen zusammen. Oracle bringt diese Rechnung bzw. ihre Vermutung dem Gericht deswegen nahe, um die eigene Schadensersatzforderung von 2,6 Milliarden Dollar zu rechtfertigen, welche man aufgrund von Patentverstößen bzgl. Java einklagen möchte.

Der Zuständige Richter hatte eine Errechnung von Oracle gefordert, weil auch er die Schadensersatzforderung für astronomisch hoch hielt, was sie auch in meinen Augen ist. Der Prozess soll am 19. März beginnen, mal sehen was dann hierbei rauskommt. Ziel von Oracle ist es in meinen Augen auch nur, ein Teil des Kaufpreises von der Übernahme von Sun zu refinanzieren, denn Oracle übernahm vor einigen Jahren die Java-Entwickler für knapp 8 Milliarden Dollar. [via]