Google scheint einige Teile seines Ökosystems doch nicht vergessen zu haben. Besonders Wear (OS) erfährt gerade mehr Zuwendung als in den letzten Jahren üblich. Und da ist sogar in naher Zukunft noch viel mehr unterwegs. Noch bevor man Wear OS in Wear umtauft und andere wichtige Neuerungen ankündigt, gibt es gerade frische Updates mit erneuerten Apps. Das letzte Update für die Wear OS-Version der Gboard-Tastatur ist wohl schon vier Jahre her.

Gboard für Wear OS erbt einige Funktionen der Smartphone-App

Das Gboard für Wear OS unterstützt jetzt unterschiedliche Eingabemethoden gleichzeitig. Normales Tippen, Wischgesten oder Sprachsteuerung, alles ist jetzt direkt mit dem Gboard komfortabel möglich. Außerdem sei die integrierte Emoji-Auswahl intuitiver erreichbar und nutzbar. In diesem Zuge hat Google außerdem die Erreichbarkeit und Nutzbarkeit der Wortvorschläge verbessert und es können mehrere Sprachen gleichzeitig eingeschaltet sein.

Im Grunde genommen erbt die Gboard-Version für Smartwatches ein wenig davon, was das Gboard für Smartphones schon sehr viel länger beherrscht. Es ist daher ein kleines Update mit willkommenen Neuerungen, aber ohne echte Neuheiten. Google rollt dieses Update ab sofort aus. Es sollte daher in den nächsten Tagen auf euren Geräten verfügbar sein.

Google plant noch mehr für 2021

Wie ich eingangs schon angedeutet habe, war es das für dieses Jahr längst nicht gewesen. Google räumt Wear OS einige Zeit auf der Entwicklerkonferenz (ab 18. Mai) ein. In der Beschreibung zu den Terminen war bereits zu lesen, dass man Wear OS auf Wear umtaufen möchte und noch einige andere Veränderungen plant. Auch im letzten Satz zum Gboard-Update kündigt Google an, dass man dieses Jahr noch deutlich mehr für Wear OS geplant hat.

Anders als befürchtet gibt Google Wear OS nicht auf, sondern scheint nach der Fitbit-Übernahme jetzt sogar besonders viel investieren zu wollen. Da wird noch spannend sein, wann Fitbit und Wear OS zusammenwachsen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.