Wer die Messages-App von Google für mehr als bloße Textnachrichten verwendet, könnte derzeit unter einer wesentlich kürzeren Akkulaufzeit leiden. Das klingt erst einmal komisch, hängt aber möglicherweise zusammen. Seit ein paar Tagen ist bekannt, dass die Messages-App im Hintergrund dauerhaft auf die Kamera zugreift, wenn sie innerhalb der App einmal geöffnet wurde. Das zieht Smartphone-Akkus schnell leer.

Google hat den Fehler inzwischen bestätigt und auch einen Bugfix angekündigt. Das ist vor dem Wochenende passiert. Es könnte also noch ein paar Tage dauern, bis ein Bugfix-Updates ausrollt und tatsächlich auf den Geräten der Nutzer ankommt. Schnell und temporär reagieren könnt ihr dadurch, in dem ihr der Messages-App in den Systemeinstellungen die Berechtigung auf die Kamera entzieht.

Google Messages erhält 4 neue Features

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.