Folge uns

Android

Google wirft Android raus: Tablets nur noch mit Chrome OS [UPDATE: War nur ein Fehler]

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Acer Chromebook Tab 10

Google hatte vor einigen Jahren mit Android Honeycomb auch Tablets probiert zu etablieren, doch gegen das iPad war bis heute kein Kraut gewachsen und deshalb erfolgt ein großer Wechsel. Irgendwie erinnert das an einen klassischen Transfer im Fußball, wenn eine Mannschaft nicht funktioniert geht der Trainer. Google wirft Android über Bord, zumindest was die Tablet-Hardware angeht. Chrome OS ist die geplante Zukunft, beweist auch der neuste Schritt von Google.

Update: Da waren wir alle wohl ein bisschen voreilig. Hiroshi Lockheimer von Google sagte, es war nur ein Fehler auf der Webseite. Dennoch dürfte Google in Zukunft eher Chrome-Tablets forcieren. /Update

Google hat auf der Android-Webseite den Verweis auf Tablets entfernt. Aus dieser Handlung sollte hervorgehen, dass Google sein Smartphone-Betriebssystem nun nicht mehr auf Tablets sehen möchte. Ein Nachfolger steht aber längst fest, mit Acer hatte ein erster Hersteller ein Tablet mit Chrome OS präsentiert. Googles Desktop-Betriebssystem wird seit einiger Zeit für Touchgeräte angepasst, es unterstützt zudem Android-Apps und den Google Play Store.

Acers Chromebook-Tablet im Hands-on-Video

Insbesondere in Zeiten von Hybrid-Geräten mit Stylus und Tastatur ist das die richtige Entscheidung. Zumal Tablets mit Google-Betriebssystem somit zu Windows aufschließen, Chrome gibt es dadurch endlich in seiner vollwertigen Desktop-Version samt Erweiterungen und anderen Funktionen. [via]

Android überall, nur nicht mehr auf Tablets

Nun ist auf der Android-Webseite klar, welche Geräte mit Android laufen und Tablets gehören nicht mehr dazu.

Am Freitag ein paar Stunden vor der Änderung sah der Header der Webseite noch wie folgt aus:

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt