Google zündet nächste Stufe für seinen KI-Chatbot

Bard-Logo-Hero

Bard/Gemini Logo

Google erweitert seinen KI-Chatbot mit mehreren Neuerungen, auch für deutsche Nutzer.

Noch bevor es einen neuen Namen gibt, wird Bard ein großes Update erhalten. Wie die Leaks der vergangenen Wochen bereits angedeutet hatten, kommt von Google jetzt Imagen in den Chatbot. Nutzer können Text in Bilder umwandeln. Allerdings ist die generative KI für Bilder erst in Englisch verfügbar und kommt außerdem später nach Deutschland.

Gemini-Bard-Imagen

Dennoch gibt es von Google gute Nachrichten für deutsche Nutzer, weil nun für uns Gemini Pro zur Verfügung steht. Das zweitgrößte Sprachmodell von Google erlaubt deutlich komplexere Aufgaben, hat ein besseres Verständnis und so weiter. Ab sofort gibt es auch für deutsche Nutzer hinter Bard das bessere Gemini Pro, was in besseren Ergebnissen resultieren sollte, wenn ihr Bard im Alltag verwendet.

Bislang steht noch die finale Ankündigung aus, dass Bard bzw. Gemini auf unsere Android-Geräte kommt, das dürfte sicherlich die meisten Nutzer interessieren. Bis dahin soll es außerdem passieren, dass Bard als Name durch Gemini ersetzt wird. Es werden also noch einige Neuerungen in den kommenden Monaten erwartet.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleib nett.