Google hat nun ein eigenes System für Game-Streaming am Start, das Pilotprojekt ist zunächst nur in den USA verfügbar und kann ab sofort genutzt werden. Es braucht eine Einladung von Google, die der Konzern zu Beginn der Woche versendet. Erste US-Kollegen können den Dienst bereits probieren, der in Chrome funktioniert und zunächst nur ein einziges Spiel bietet. Spannend sind aber eher die Aussichten für die Zukunft.

CloudCast könnte ein Name in der Zukunft sein, derzeit hört das System noch auf Project Stream. Nicht weniger spannend dürfte die Verfügbarkeit auf den unterschiedlichen Plattformen sein. Project Stream könnte nämlich auch in Chrome für Android funktionieren. Ron Amadeo hat das probiert, auf dem Smartphone läut das Spiel aber nur für ein paar Sekunden an – danach geht leider nichts mehr.

Konsolen-Spiele auf dem Smartphone?

Project Stream ist vorerst ein Pilotprojekt, in welchem Google die Bedürfnisse und nötigen Verbesserungen für Game-Streaming in Erfahrung bringen will. Aber zukünftig High-End-Games auf dem günstigen Chromebook spielen zu können, scheint definitiv näher gerückt zu sein. Vielleicht ja sogar auf dem Smartphone?

Project Stream: Google bringt High-Ende-Spiele in den Browser

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.