Folge uns

Auto & Fortbewegung

Googles selbstfahrende Autos im Straßenverkehr (Video)

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google entwickelt seit geraumer Zeit selbstfahrende Autos und zeigt jetzt den neuen Fortschritt. Ein selbstfahrendes Auto auf einer freien Straße ist nun kein Problem, doch der normale Straßenverkehr bringt deutlich mehr Herausforderungen mit.

Allein Fahrradfahrer können ein Problem sein, doch nicht für die entwickelte Technologie von Google. Ein erstes Video zeigt nun recht deutlich, wie ein selbstfahrendes Auto im normalen Straßenverkehr funktioniert und welche Objekte beachtet werden müssen.

Auch wenn ich die Technologie sehr cool finde, so ist es doch irgendwie der Gedanke gruselig, in Zukunft die eigenen Autos nicht mehr selbst zu fahren.

[embedvideo id=“dk3oc1Hr62g“ website=“youtube“]

(via TNW, Google Blog)

2 Kommentare

2 Comments

  1. miweru

    28. April 2014 at 15:05

    Ich glaube, es wäre sicherer und besser, wenn alle Autos selbstfahrend werden würden. Nur nicht so lustig für die, die es lieben, mit hohem Tempo Kurven zu fahren, mal richtig zu beschleunigen und selbst die Kontrolle über das Auto zu haben.

    Ich weiß nicht, wann es soweit ist, aber Computer können vor allem schneller reagieren und eventuell so eine Menge tödliche Unfälle vermeiden.

  2. Maximilian O.

    28. April 2014 at 15:53

    Ich muss immer lachen, wenn irgendjemand von Google als reiner Werbefirma redet. Es ist immer wieder beeindruckend, woran dieses Unternehmen „so nebenher“ bastelt. Dieses Auto ist ja nur die Spitze des Eisberges. Project Loon, Quantencomputer, und wer weiß was in den X Labs noch so für Dinge erforscht werden.

    Apple mag mehr Kohle verdienen, doch wer der führende Technologie-Konzern ist dürfte jawohl allen klar sein.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt