Große Ankündigung für Deutschland: Tesla will billiges E-Auto definitiv in Grünheide bauen

Tesla Model 2 Illustration Hero

Es läuft bei Tesla wieder, nach dem Anschlag auf das Werk in Grünheide wird wieder produziert. Da es ein denkwürdiger Vorgang für Tesla gewesen ist, hat sich jetzt auch Elon Musk in Berlin blicken lassen. Mit seinem Sohn auf dem Arm, gab es auch spannende Ankündigungen für die Tesla-Zukunft in Deutschland.

Tesla weiß um den Bedarf an günstigen Elektroautos in Europa, die außerdem von kompakten Ausmaßen sind. Das Angebot unterhalb von 30.000 Euro ist derzeit kaum existent. Dass es kleine Autos bei uns braucht, zeigen seit Jahren die beliebtesten und am meisten verkauften Autos in Europa. Sie sind in der Regel kleiner als der VW Golf. Das will Tesla mit Elektroautos bedienen können.

Das „bezahlbare Elektroauto“ von Tesla wird „auf lange Sicht auf jeden Fall nach Berlin kommen“, kündigt Musk bei seinem Besuch im Werk in Grünheide an (via Autonews). Zunächst soll die allererste Produktion jedoch in Texas in den USA starten, bestätigte Tesla schon mehrmals. Voraussichtlich im Laufe des Jahres 2025 geht es los.

Tesla hat außerdem einen elektrischen Sattelschlepper (Semi) im Angebot, den man ebenfalls gerne bei Berlin produzieren würde. Das würde Sinn ergeben, meint Musk. Derzeit gibt es das Fahrzeug nur aus einem Werk in den USA.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!