Google will das hauseigene Wear OS schon bald wieder auf einen neueren Stand bringen, auf Android 9 folgt das Update mit Android 11.

Google hatte die unterliegende Android-Version von Wear OS im vergangenen Jahr und bis dato nicht erneuert. Anders als etwa bei Android TV, gab es kein Update von Android 9 auf das aktuelle Android 10. Erst in diesem Jahr folgt der nächste große Versionssprung, verrieten die Android-Entwickler jetzt in einem „Frag mich alles“ auf Reddit. Es ist ein Update auf das neuere Android 11 geplant.

Mit diesem Update sollen einige Vorzüge integriert werden, die in erster Linie unter der Haube stattfinden. Für App-Entwickler bedeutet das teilweise großen Fortschritt, der hoffentlich auch spürbar bei den Nutzern ankommt. Noch sagte Google nicht, wann die Umstellung stattfindet. Vielleicht direkt mit dem Release von Android 11 im Herbst, vielleicht auch erst nochmals später. Bis dato ist bekannt, das Android 11 zum 8. September erscheint.

Smarthome-Steuerung kommt auf Wear OS

Wie noch nebenbei in einem weiten Kommentar mitgeteilt wurde, soll Wear OS auf die meisten Schnittstellen von Android 11 zugreifen können. Was auch bedeutet, dass das Smartwatch-Betriebssystem voraussichtlich die neue Smarthome-Steuerung integriert bekommt. Google findet diese Verbindung jedenfalls interessant und macht Hoffnung. Ein ganz klares Ja war das aber leider noch nicht.

Android 11 bringt für Smartphones mit, dass wir über das Einschaltmenü unsere Smarthome-Geräte steuern können. Hierfür muss der Nutzer nur die Einschalttaste kurz gedrückt halten. Bislang ist auf den meisten Android-Geräten dort nur das Menü zum Neustarten und Herunterfahren des Gerätes. Inzwischen hat sich aber herausgestellt, dass dieses Menü dummerweise lange vernachlässigt wurde.

Hey Google: Das Smarthome-Event kam mit einigen Neuerungen, der neue Chromecast 4 aber nicht

9to5Google

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.