Gute Nachrichten für Reparaturen: Google wiederholt Fehler der Pixel Watch nicht und setzt einmaliges Statement

Google Pixel Ifixit

Pixel-Geräte selbst reparieren, das bleibt in Zukunft möglich, sogar bei den ganz besonderen Geräten.

Google hatte vor einiger Zeit eine enge Zusammenarbeit mit iFixit angekündigt und diese zumindest teilweise auch gut umgesetzt. Wer ein Pixel-Telefon besitzt und einen selbst verschuldeten Schaden hat, der kann auf eine DIY-Reparatur setzen, weil Google dafür mit iFixit zusammen entsprechende Pakete anbietet.

Aber diese Initiative hatte ihre Probleme, weil es nicht für jedes Pixel-Gadget diese Pakete gibt. Bislang sucht man DIY-Pakete für die Pixel Watch vergeblich. Es soll sogar generell an einzelnen Ersatzteilen mangeln, sodass selbst Google keine Reparaturen durchführen kann, sondern Geräte austauschen lässt, aber nur im Garantiefall.

DIY-Reparatur kehrt mit Pixel Fold zurück

Warum das Programm der DIY-Reparatur bei der Pixel Watch nicht greift, bleibt weiterhin ein Geheimnis. Aber inzwischen ist klar, dass es sich wohl um eine Ausnahme handelt, denn für das neue Pixel Fold soll es wieder ein gutes Reparatur-Angebot geben. Google hat das offiziell bestätigt.

Bislang ist es damit das einzige Foldable, für das ein Hersteller dieses Angebot unterbreitet, sodass Kunden defekte Hardware selbst austauschen können. Google will auf jeden Fall wichtige Bauteile wie Kameras und Bildschirme anbieten können. Sogar das faltbare Display soll vom Kunden austauschbar sein.

Stand jetzt ist aber, dass nicht mal das Pixel Fold wirklich lieferbar ist. Bis es die DIY-Kits bei iFixit sind, werden sicher noch einige Monate ins Land ziehen.

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!