Heute vor vier Jahren: Android feiert seinen Marktstart

Google G1 Produktbild

Es gibt genau drei Tage, die als Geburtstag von Android angesehen werden. Zum einen natürlich die Bekanntgabe der Open Handset Alliance inklusive der Entwicklung von Android am 05. November vor fünf Jahren, zum anderen die Veröffentlichung des ersten SDKs und zu guter Letzt der heutige Tag, an welchem vor vier Jahren das Google G1 an den Start ging und damit der Marktstart von Android eingeläutet wurde. Damals gab es noch keine Nexus-Serie, doch die beiden ersten Android-Smartphones Google G1 und HTC Magic konnten als solche gesehen werden, da sie noch mit einem originalen Android ausgestattet waren. In der Zwischenzeit gab es viele Geräte mit Android, doch nur wenige, die wirklich bedeutend für das Betriebssystem waren.

Spontan würde mir der erste richtige Bestseller HTC Desire noch einfallen, auch das Motorola Milestone sollte einiges verändern und machte Android in meinen Augen erstmals richtig bekannt in der deutschen Öffentlichkeit, zumindest war das mein Eindruck damals. Geräte wie das Motorola XOOM sollten wir hingegen lieber vergessen, Android war damals nicht für Tablets geschaffen und das für Tablets angepasste Honeycomb fühlte sich eher wie eine halb fertige Beta an, nur um dass man damals irgendwie halbwegs schnell auf das iPad von Apple reagieren konnte. Ein Meilenstein hingegen war in meinen Augen das Galaxy Nexus, da es ein HD-Display und einen Mehrkern-Prozessor an Bord hatte, zudem als erstes Android-Smartphone ohne Buttons auf der Frontseite daher kam. Weitere herausragende Geräte gehören der Galaxy S-Reihe von Samsung an, auch das Nexus 7 fiel positiv auf und ein Amazon Kindle Fire zeigte schon vor einem Jahr, wie erfolgreich Android auch nur als Basis im Hintergrund sein kann. Derzeit kann ich selbst einen Meilenstein testen, denn das Motorola RAZR i ist eines der ersten Geräte mit Android und einem x86-Prozessor.

Android allein ist natürlich kein Garant für Erfolg, doch machte es HTC zu einer Marke, Amazon zu einen Tablet-Hersteller, verhalf Motorola zu einem starken Comeback, verschaffte Samsung einen unvergleichbaren Siegeszug bis hin zum größten Smartphone-Hersteller der Welt und machte die Mobilfunksparte von Sony zu einem reinen Smartphone-Hersteller. Konkurrenten wie RIM und Nokia, die eigene Wege gehen wollten, sind jetzt am Abgrund und können nur neidisch auf Apple und zahlreiche Android-Hersteller blicken.

Auch wenn ich sicher etwas voreingenommen bin, so hat kein anderes System eine derart starke Entwicklung in den letzten Jahren genommen, wie Android. Ich freu mich auf weitere spannende Jahre. (via)

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]