Ein weltweit auftretendes Problem sorgt dafür, dass Google Assistant bei einigen Nutzern nicht mehr reagiert. Egal von welchem Gerät wir zugreifen wollen, es gibt laut dem Google-Tool ein „Problem sich mit der Cloud zu verbinden“. Google hat sich die Sorgen der betroffenen Nutzer wohl bereits angenommen und untersucht die Meldungen derzeit im Detail, um diese möglichst schnell auch wieder aus der Welt zu schaffen.

Es spielt dabei keine Rolle, von welchem Gerät aus ihr auf Google Assistant zugreifen möchtet. Ob Google-Smartphone, Google TV oder Smartspeaker, das smarte Cloud-Feature von Google reagiert nicht oder spuckt direkt einen Fehler aus. Übrigens tritt der Fehler auch bei deutschen Nutzern auf, das zeigen Einträge in der offiziellen Community rund um Google Assistant. Daher ist von einem Fehler auszugehen, der keine regionalen Hintergründe hat.

„Hey Google“ hat nur einen Fehler für uns

Die gemeldeten Fehler treten wohl seit ein paar Tagen auf und sind bis zum Zeitpunkt des Artikels nicht behoben. Google wird sicherlich mit Hochdruck an der Sache arbeiten, weil Google Assistant für den Konzern ein wichtiger mobiler Dienst ist. Mit einer allzu langen Wartezeit bei der Fehlerbehebung würde ich nicht rechnen, doch manchmal weiß man nie.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

4 Kommentare

  1. Bei meinem tritt das seit einer Weile auch immer mal auf. Insgesamt hat die Qualität überhaupt nachgelassen. Befehle, die vor kurzem noch funktionierten, erkennt er nicht mehr. Am nervigsten für mich ist es, dass ortsbezogene Erinnerungen schon länger nicht mehr funktionieren. Weder das Erstellen per Sprachbefehl noch das eigentliche Erinnern bei manueller Erstellung. Gestern hat er sich passenderweise auch noch geweigert bei: Spiele Weihnachtsmusik. Da wurde einiges verschlimmbessert, was Standardfunktionen betrifft.

  2. Ich habe den verdammten Assistant bei mir jetzt komplett deaktiviert. Hat mich zu sehr genervt. Angeblich kann der Assistant jeden lokalen Media Player steuern. ANGEBLICH. Wenn auf meinem Display zu lesen steht „Spiel „Stillers Tod Jupiter“ auf Neutron Media Player“, der Assistant aber sagt „Okay, spiele „Stillers Tod Jupiter“ auf YouTube Music“ und das auch tut, wenn ich sage „Spiel XYZ auf DoubleTwist Pro“ und der Assistant (fälschlicherweise) behauptet das DoubleTwist nicht installiert sei und (wieder) stattdessen YouTube Music startet – dann fühle ich mich MASSIV Verarscht. Ja, KLAR, ich nutze YouTube Music und nicht Neutron mit WMA Lossless. Wenn ich die Wahl zwischen 6 Wochen alten Fritten aus der Mülltonne hinter Mc Donalds und Kobe Steak habe nehme ich NATÜRLICH die alten Fritten.

  3. Inzwischen haben wir Februar und nein, der Assistent geht nicht! Wenn ich nicht gerade seine Screenshot Funktion sooo dringend bräuchte……. Nun ja. Aber erschreckend, wie lang das Problem bereits besteht und bisher nicht behoben wurde!

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.