Das Unternehmen HMD Global hat unter der Marke nicht nur ein breites Smartphone-Portfolio unter Android, sondern auch einige Feature-Phones im Gepäck. Mit dem Nokia 105 LTE und dem Nokia 110 LTE gibt es zwei neue Geräte auf Basis des Betriebssystems Series 30+, das seit 2013 entwickelt wird. In Anbetracht dessen, welchen Problemen HMD Global mit Android konfrontiert wird, könnte das eine gute Idee sein.

Schon 2019 wurden übrigens Featurephones unter dem Namen präsentiert. Vorinstalliert sind wohl ein paar Spiele sowie ein UKW-Radio, das sogar ohne angeschlossene Kopfhörer funktionieren soll. Via LTE gibt es Zugriff auf Internet und Web-Services, allerdings nicht auf WhatsApp. Grundsätzlich ist jedoch die Verwendung von Apps von Drittanbietern möglich.

Nokia ist auch mit Android One wieder total abgestürzt

Nur Nokia 110 LTE mit Kamera und MP3-Player

Im Gegensatz zum ressourcenhungrigen Android kommen Nokia 105 und 110 mit gerade einmal 48 MB Speicher aus. Den möchte man vielleicht mit einer (maximal 32 GB großen) microSD erweitern, wenn man zum Nokia 110 LTE mit Kamera (0,08 MP, 320 x 240 Pixel) und MP3-Player-Funktion greifen möchte.

Der Akku ist in beiden Fällen wechselbar und hat eine Kapazität von 1.020 mAh, was für bis zu 13 Tage Standby im Dual-SIM-Betrieb und 14 Tage mit einer SIM reichen soll. Taschenlampe und 3,5-Millimeter-Klinke sind ebenfalls an Bord. Geladen wird über einen Micro-USB-Port. Das Farbdisplay hat eine Diagonale von 1,8 Zoll.

Ab 3. Quartal verfügbar

Ab dem dritten Quartal sollen beide Modelle verkauft werden, das Nokia 105 LTE für 35 Euro und das Nokia 110 LTE für 40 Euro. Alleine angesichts der Kamera (trotz vermutlich mangelhafter Performance) würde ich bei dem geringen Aufpreis zum Nokia 110 greifen.

(via)

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.