Holländisches Gericht hat entschieden, Samsung darf Galaxy S, Galaxy S 2 und Galaxy Ace ab Oktober nicht mehr verkaufen

 

In dieser Woche sollte es mit dem Kampf der Premium-Marken weitergehen, Apple sieht seinen Platz an der Sonne gefährdet und geht über alle möglichen Wege gegen Samsung vor. Nachdem nun das Galaxy Tab 10.1 für kurze [aartikel]B004Q3QSWQ:right[/aartikel]Zeit nicht mehr in der EU verkauft werden durfte und in Deutschland nach wie vor nicht darf, werden wir ab Oktober wohl keine Geräte mehr der Modelle Galaxy S, Galaxy S 2 und Galaxy Ace in den Shops sehen.

Dies hat heute ein niederländisches Gericht entschieden, in welchem drei Patentverstöße als Grund angegeben werden. Zum einen wird die Art der Steuerung der Bildergalerie angemahnt, zum anderen ein Bereich der Multitouch-Bedienung betrifft und zum anderen der Unlock-Screen.

Alle Punkte betreffen Software und können daher glücklicherweise behoben und verändert werden, was letztlich dafür sorgen könnte, dass Samsung alle angesprochenen Punkte beseitigt und damit alle Gründe für ein Verkaufsverbot aufhebt. (via & Bildquelle)

[box]Bis auf die Galerie wurden alle anderen Patente wohl nicht mehr akzeptiert, letztlich wäre das Verbot nur noch von der „geklauten“ Bildergalerie abhängig, welche aber nun schnell geändert sein dürfte. Dies ging seitens Apple nun erstmal in die Hose.[/box]

[button link=“http://goo.gl/n0MDr“ bg_color=“#0044cc“]Samsung-Smartphones bei Amazon[/button]