Hand aufs Herz: Wie oft verwendest du vom Google-Widget aus die Spracheingabe? Vermutlich werden die meisten unter euch diese Taste nur aus Versehen mal gedrückt haben und das weiß man auch bei Google. Im Hintergrund soll deswegen längst ein Umdenken stattgefunden haben, die Taste für die Spracheingabe soll anderen Tasten womöglich weichen. Für erste Nutzer […]

Hand aufs Herz: Wie oft verwendest du vom Google-Widget aus die Spracheingabe? Vermutlich werden die meisten unter euch diese Taste nur aus Versehen mal gedrückt haben und das weiß man auch bei Google. Im Hintergrund soll deswegen längst ein Umdenken stattgefunden haben, die Taste für die Spracheingabe soll anderen Tasten womöglich weichen.

Für erste Nutzer sind in der Suchleiste andere Tasten aufgetaucht. Sie bieten einen Schnellzugriff auf Google Lens und den Discover-Feed (News in der Google-App). Zumal Google Lens wirklich hilfreich ist, wenn man mal etwas per Smartphone-Kamera erkennen möchte, wie zum Beispiel unbekannte Pflanzen oder ein interessantes Produkt.

Im besten Fall überlässt uns Google die Wahl. Schon heute kann man das Widget konfigurieren, warum also nicht einfach die darin angezeigten Tasten nach eigenem Gusto wählen?

Bislang läuft nur ein erster Test für wenige Nutzer, ein finaler Rollout neuer Tasten könnte irgendwann demnächst oder vielleicht auch erst mit Android Q auf dem Google Pixel 4 erfolgen.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.