Folge uns

Android

Honor 20 Pro und Honor Band 5 jetzt in Deutschland gestartet

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Honor 20 Pro Amazon Echo

Huawei bringt jetzt gleich zwei neue Geräte nach Deutschland, das Honor 20 Pro feiert seinen verspäteten Marktstart zusammen mit dem Honor Band 5. Unser Fokus liegt natürlich auf dem neuen Highend-Smartphone, das ab sofort für einen Kurs von knapp 600 Euro bei Amazon vorbestellt werden kann. Angeboten wird es für Prime-Mitglieder in einem Bundle mit dem Amazon Echo (2. Gen) für genau 599,99 Euro – ohne zum selben Preis. Noch im Juli 2019 soll ausgeliefert werden.

Was im Honor 20 Pro steckt:

  • 6,26″ LC-Display (IPS)
  • Kirin 980-Chipsatz, 8 GB RAM
  • 256 GB Speicher (UFS 2.1)
  • Hauptkamera: 48 MP (OIS) + 16 MP (Weitwinkel) + 8 MP (Zoom, OIS) + 2 MP (Makro)
    Frontkamera: 32 MP
  • WiFi-ac 5 GHz, BT 5, USB-C 2.0, Virtual Surround, Fingerabdrucksensor im Gehäuserahmen
  • 4000 mAh Akku, 22,5-Watt-Schnellladen
  • 154,6*73,97*8,44 mm, 182 g

Honor Band 5 feiert Premiere

Deutlich überraschender kam allerdings der Marktstart des neuen Honor Band 5, das ebenfalls jetzt als Prime Day-Neuheit vorbestellt werden kann. Es bietet die übliche Hardware für Geräte dieser Art, man möchte dafür gerne bei Amazon knapp 60 Euro haben.

Honor Band 5 Header

  • Vollbild-Touch- und Home-Button-Steuerung, die einfach zu bedienen ist und den Zugriff auf den Home-Bildschirm mit einem Tastendruck ermöglicht (AMOLED-Display)
  • Herzfrequenzüberwachung und Herzfrequenzwarnungen
  • Verfolgung und Überwachung der täglichen Aktivitäten (Aufzeichnung von Fitnessdaten wie Schrittzahl, Kalorienverbrauch und zurückgelegte Strecke)
  • Unterstützung für Outdoor-/Indoor-Laufen, Outdoor-Spaziergang, Outdoor-/Indoor-Radfahren, Pool schwimmen, freies Training mit verschiedenen Übungsarten
  • Benachrichtigung Erinnerungen, einschließlich Anrufer-ID, SMS, E-Mail, Wetterbericht, Kalender und soziale Apps
  • Gürtelclip-Design, das das Band fest an Ihrem Handgelenk befestigt
  • Poolschwimmen und offenes Wasser mit einem 6-Achsen-IMU-Sensor (mit Statistiken zur Erkennung des Schlagstils, Entfernung, Runden, SWOLF, Anzahl der Schläge und Kalorien)

Xiaomi Mi Band 4 Testbericht: Neue Hardware, alte Software

Beliebte Beiträge