Folge uns

Android

Honor 20 Pro mit sehr leistungsfähiger Quad-Kamera vorgestellt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Für Honor gibt es ein neues Flaggschiff-Smartphone, das brandneue Honor 20 Pro kann mit einer sehr interessanten Kamera aufwarten. Mit dem ersten Blick auf das Datenblatt überrascht das Honor 20 Pro schon mit sehr potenter Hardware, insbesondere die Hauptkamera an der Rückseite sorgte schon vor Wochen durch die ersten Leaks für viel Aufsehen in der Branche. Mehr dazu gibt es jetzt direkt!

Grundsätzlich setzt Honor auf ein Setup aus vier Sensoren, die allesamt eine bestimmte Aufgabe haben. Dabei erinnert das Angebot stark an das, was der große Bruder Huawei mit dem P30 Pro bietet. Wenn man so will, sogar etwas mehr, denn die offene Blende von F/1.4 ist in der Branche derzeit einmalig. Laut DxOMark werden 111 Punkte erreicht, das bedeutet Platz 3!

  • 48 MP Hauptsensor (F/1.4, OIS)
  • 16 MP Weitwinkel (117°)
  • 8 MP Telephoto (3x Zoom, OIS)
  • 2 MP Makro (1,75 um)

Was das weitere Datenblatt zu bieten hat:

  • 6,26″ LC-Display (IPS)
  • Kirin 980-Chipsatz, 8 GB RAM
  • 256 GB Speicher (UFS 2.1)
  • Hauptkamera: 48 + 16 + 8 + 2 MP
    Frontkamera: 32 MP
  • WiFi-ac 5 GHz, BT 5, USB-C 2.0, Virtual Surround, Fingerabdrucksensor im Gehäuserahmen
  • 4000 mAh Akku, 22,5-Watt-Schnellladen
  • 154,6*73,97*8,44 mm, 182 g

Mehr braucht es eigentlich nicht, obwohl beim Display der Sprung nach ganz oben noch fehlt. Das fehlende USB 3.1 hat sicher auch noch ein paar Euro gespart, damit das Honor 20 Pro zum Preis von trotzdem satten 599 Euro verkauft werden kann. Das ist leider nicht ganz so günstig, wie sich das der ein oder andere erhofft hatte. Wir warten mal auf Aktionen zum Marktstart, die es mit Sicherheit geben wird.

Honor hat noch ein günstigeres Basismodell vorgestellt, das in Sachen Kamera und Co etwas weniger zu bieten hat.

Honor 20 Serie Header

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt in den letzten Tagen