Das Honor 30 Lite teilt sich mit dem Huawei Enjoy Z 5G nicht nur das Datenblatt, sondern auch große Teile seines Aussehens.

Das Honor 30 Lite hat sich heute ganze zweimal an die Öffentlichkeit gewagt. Nachdem es zunächst nur das technische Datenblatt gab, folgt exklusiv bei GSMarena ein Bild – zumindest von der Rückseite. Nachdem uns die verbaute Hardware schon verdächtig bekannt vorkam, haben wir mit dem Bild die Bestätigung, welches Huawei-Smartphone Honor hier für den breiten Markt wiederverwertet hat.

Wer sich im aktuellen Portfolio von Huawei auskennt, sieht direkt, dass es sich beim Honor 30 Lite um ein neu aufgesetztes Huawei Enjoy Z 5G handeln muss. Die schimmernde Rückseite erweckt den Anschein, als würden Sonnenstrahlen aus der linken unteren Ecke ihre Fühler ausstrecken, die Kamerassensoren sind indes in einem Rechteck links oben eingefasst. Ähnlich sah schon das Huawei-Phone aus, noch mehr Gemeinsamkeiten entdeckt man beim Blick auf die Hardware.

Honor 30 (Pro) auf dem Weg nach Europa

Honor 30 Lite: Triple-Kamera mit 48 MP

Der Hauptsensor hat demnach ebenfalls – wie auch neben dem Kamera-Setup vermerkt – eine maximale Auflösung von 48 MP (+ 8 MP + 2 MP). Wie außerdem bei Huawei-Smartphones üblich, wird die Cam von AI unterstützt, um das Bild der Szene entsprechend anzupassen.

Als Chip dient der MediaTek Dimensity 800 mit 5G-Support, dazu kommen vermutlich bis zu 8 GB RAM und ein 4.000-mAh-Akku. Das 6,5-Zoll-Display hat eine Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixeln und eine Bildwiederholrate von 90 Hertz. Das Honor 30 und das Honor 30 Pro sollten ebenfalls bald ihren Weg nach Europa machen, vielleicht wird das Lite-Modell ja im Zuge dessen vorgestellt.

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.