HP haut zur CES in Las Vegas neue Chromebooks raus, zwei Modelle hat man dort jetzt vorgestellt. Und leider muss man gleich einleitend erwähnen, dass die Geräte vielleicht gar nicht in den deutschen Handel kommen. Nur ein Bruchteil ist bei uns erhältlich. HP allerdings ist hierzulande vertreten, ich hatte zuletzt das aktuelle 13er Chromebook hier im […]

HP haut zur CES in Las Vegas neue Chromebooks raus, zwei Modelle hat man dort jetzt vorgestellt. Und leider muss man gleich einleitend erwähnen, dass die Geräte vielleicht gar nicht in den deutschen Handel kommen. Nur ein Bruchteil ist bei uns erhältlich. HP allerdings ist hierzulande vertreten, ich hatte zuletzt das aktuelle 13er Chromebook hier im Test und war durchaus angetan. Umso mehr freue auch mich darauf, was uns HP für das neue Jahr mit Chrome OS so zu bieten hat. Neue Geräte gibt es in den Größen 11,6 und 14 Zoll.

HP Chromebook 14 G5

Beim 11,6 Zoll Modell gibt es jetzt auch USB Type C, der Anschluss macht sich auch langsam bei Chromebooks breit. Erneut ist das kleinere Chromebook ready für den Militärstandard MIL-STD 810G und dürfte auch im stressigen Alltag durchhalten. Bei beiden Geräten kommen unterschiedlichste Konfigurationen zum Einsatz, bei denen HP auf Intel-SoCs setzt und Arbeitsspeicher von bis zu 8 Gigabyte RAM anbietet. [via 9to5Google]

HP Chromebook 11 G6

Bei beiden Geräten kann das Display voll umgelegt werden. Je nach Modell gibt es mindestens 1366 x 768 Pixel bei der Displayauflösung, zudem ein Touchpanel. Alle weiteren Merkmale sind mehr oder weniger unspannend, einfach weil sich viele Chromebooks schlicht sehr ähnlich sind.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.