Ah, jetzt wird es so langsam interessant. Nachdem nun gestern sich erstmals ein HTC-Tablet in einem Benchmark zeigte, welches aber wohl eher mit unspektakulärer Hardware ausgestattet war, zeigt sich jetzt ein umso potenteres Gerät. Das neue HTC 6435LVW, welches sicher unter einem anderen Namen auf den Markt kommen wird, enthüllt einen Teil seiner Hardware ebenfalls […]

Ah, jetzt wird es so langsam interessant. Nachdem nun gestern sich erstmals ein HTC-Tablet in einem Benchmark zeigte, welches aber wohl eher mit unspektakulärer Hardware ausgestattet war, zeigt sich jetzt ein umso potenteres Gerät. Das neue HTC 6435LVW, welches sicher unter einem anderen Namen auf den Markt kommen wird, enthüllt einen Teil seiner Hardware ebenfalls in einem Benchmark. Hier bekommen wir offenbar ein 10 Zoll Display geliefert, da die Auflösung bei 1920 x 1200 Pixel liegt (oder x 1080), also Full HD. Diesmal handelt es sich offenbar um ein amerikanisches Tablet, denn das VW steht für Verizon Wireless und auch im Benchmark steht beim Android-Build etwas vom Netzbetreiber Verizon.

Das scheint der Grund dafür zu sein, warum das Teil mit einem Snapdragon S4-Prozessor von Qualcomm ausgestattet ist, mit der Pro-Version des MSM8960. Dieser kann nicht nur LTE, sondern bietet auch mit der Adreno 320 eine stärkere Grafikeinheit als etwa der normale MSM8960 aus dem HTC One S.

Stellt sich nun nur die Frage, ob es ein Tablet rein für Verizon ist oder einfach einfach nur die Verizon-Version zuerst entdeckt wurde. Das müssen wir jetzt einfach abwarten, spätestens zur IFA in Berlin wird uns HTC sicherlich mehr verraten. [via, quelle]

UPDATE: Leser Zymo vermutet aufgrund des Namens ein Smartphone, eventuell als Nachfolger des bei Verizon erhältlichen HTC Rezound. Aufgrund der Gerätebezeichnung wäre das nachvollziehbar, die beim Rezound HTC6425 war und bei dem neuen Gerät nun HTC6435 ist.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Tablets[/asa_collection]

Denny Fischer

Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit 2009 über die aktuellsten Technik-Trends. Schon immer an Technik interessiert, begann die Karriere mit eigenem Blog ab 2008 - nur ein Jahr später mit dem Fokus...

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.