Noch immer gibt es beständig neue Android-Smartphones von HTC, doch die Desire-Serie ist nur noch ein Schatten ihrer selbst.

Sicherlich kommt dem ein oder anderen Smartphone-Fan immer mal wieder die Frage auf, was eigentlich bei HTC gerade so passiert. Tatsächlich baut der Hersteller aus Taiwan noch immer Android-Smartphones, doch es folgt ein belangloses Modell auf das nächste. Die aktuellen Geräte wirken eher wie eine uninspirierte Antwort auf die Xiaomis und Oppos dieser Welt, die Hoffnung auf ein HTC „von früher“ schwindet dabei immer stärker.

HTC gelingt wohl kein großer Wurf mehr

HTC präsentierte nun das Desire 20+, das mit seinen Eckdaten (Snapdragon 720G) in die Mittelklasse eingeordnet werden kann. Weder Design noch technische Ausstattung wollen dabei auffallen, der Marktstart ist nicht für Europa zu erwarten. Schade, dass das derzeit schon alles ist, was von HTC im Bereich der Smartphones kommt. Mit dem Verkauf einiger Bestandteile an Google scheint HTC in der Smartphone-Welt nur noch eine Hülle zu sein.

via Phonearena

Markiert:

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

  1. Sehr bedauerlich, ich war und bin von früheren Modellen mehr als überzeugt. Erst begleitete mich mein HTC Sensation dank CyanogenMod wir länger, als die übliche Lebenserwartung von Smartphones erwarten ließe. Zurzeit Nutze ich mein HTC One M8 mit LineageOS und habe keinen Grund zu klagen. Diese Geräte waren eine Klasse für sich.

  2. Ich hatte so gehofft, das HTC einen echten Nachfolger vom U11 plus bringen würde, aber leider weit gefehlt. Gute drei Jahre konnte ich das Gerät nutzen, bevor ständige Abstürzte und schlechte Sprachverbindungen das Arbeiten unmöglich machten. Sehr überzeugend war das QHD Display und auch die Akku Laufzeit. Das Handy war seiner Zeit die führende Klasse schlecht hin. Schade, dass es keine Premium Telefone von HTC mehr gibt. Bin nun auf OnePlus umgestiegen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.