HTC wird zumindest die eigenen Flaggschiff-Smartphones mit Android 8 Oreo ausstatten, das hat der Hersteller nun bereits angekündigt. Es ist nun keinesfalls eine Überraschung, dass HTC die letzten Flaggschiff-Smartphones mit Android 8 Oreo ausstatten wird. Zumindest gibt es jetzt aber die Bestätigung dafür, über Twitter benennt der Hersteller die Smartphones HTC 10, U11 und U Ultra. Ja, seit Beginn des vergangenen Jahres hatte HTC bereits drei Flaggschiff-Geräte am Start.

HTC gibt weitere Details erst später bekannt

Leider ist auch nicht überraschend, dass es zum jetzigen Zeitpunkt noch keine weiteren Details gibt. Google hat zwar unter anderem mit HTC zusammengearbeitet, doch deshalb wird das Oreo-Update wohl doch nicht viel schneller geben. Schade eigentlich, ich hatte ja schon auf die ein oder andere Überraschung gehofft, auch weil HTC deutlich weniger eigene Software auf den Geräten mit ausliefert.

Alle anderen Update-Meldungen sind übrigens meist nur geraten. Schon vor dem Release von Android 8 gab es diverse Berichte, doch kein Hersteller hatte bis dahin Meldung gemacht. Erst in den kommenden Tagen und Wochen werden weitere Hersteller verraten, welche Geräte mit Android 8 rechnen können.

[posts-by-tag tags=“Android 8″ number = „5“]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.