HTC bringt eines seiner neuen Android-Smartphones in den europäischen Handel, doch es ist ausgerechnet das langweiligere der beiden Modelle.

Vor zwei Monaten präsentierte HTC zwei neue Android-Smartphone für den heimischen Markt. Bislang gab es keine Meldung dazu, ob Desire 20 Pro und U20 5G auch international erhältlich sein sollen. Gute Nachrichten gibt es jetzt zumindest mit Bezug auf das Desire-Smartphone, welches schon bald auch in Europa im Handel verfügbar ist. Nur gibt es hierfür immer noch einen Haken aus deutscher Sicht.

HTC lässt den Glanz alter Tage vermissen

Um uns macht HTC einen Bogen, das Desire 20 Pro kommt nach Frankreich, Spanien, Italien, Polen und in die Niederlande, nicht aber in den deutschen Handel. Wobei ich davon ausgehe, dass der Import innerhalb der EU kein großes Problem darstellt und wir das Desire 20 Pro in einigen deutschen Online-Shops sehen werden.

279 Euro will HTC in den anderen Euroländern für das gebotene Paket haben, das ist schon fast ein wenig zu viel:

  • 6,5 Zoll FHD+ Display
  • Snapdragon 665
  • 6 GB RAM, 128 GB Speicher (microSD)
  • 48 MP (F1.8) Kamera + Ultra-Weitwinkel, Makro, Tiefe/Porträt
    25 MP Frontkamera
  • Dual-SIM, Fingerabdrucksensor, NFC, Wlan 5, Bluetooth 5, Klinke
  • 5000 mAh Akku, USB-C
  • 162 x 77 x 9,4 mm, 201 g
  • Android mit Google-Apps

Begeisterungsstürme löst dieses Smartphone vermutlich nicht nur bei mir nicht aus. Ein gewöhnliches Paket mit betagtem Prozessor, nur der Akku sticht mit 5000 mAh positiv hervor.

via HTC

Markiert:

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.