HTC überrascht heute mit einer Meldung, denn der taiwanische Hersteller beliefert das HTC Desire 816 jetzt mit dem aktuellen Android 6 Marshmallow. Das Bereitstellen neuerer Android-Versionen über wenigstens 24 Monate ist meist eigentlich nur ein Wunschtraum, HTC scheint aber aus der Vergangenheit gelernt zu haben und beliefert nun sogar deutlich ältere Geräte. Für Besitzer des Desire […]

HTC überrascht heute mit einer Meldung, denn der taiwanische Hersteller beliefert das HTC Desire 816 jetzt mit dem aktuellen Android 6 Marshmallow. Das Bereitstellen neuerer Android-Versionen über wenigstens 24 Monate ist meist eigentlich nur ein Wunschtraum, HTC scheint aber aus der Vergangenheit gelernt zu haben und beliefert nun sogar deutlich ältere Geräte. Für Besitzer des Desire 816 startete die Verteilung jetzt zum 23. Februar, bestätigte der Hersteller.

Generell macht HTC einen richtig guten Eindruck, man beliefert alle Geräte der One M-Serie (M7 nicht) und zudem noch ein paar andere zusätzliche Smartphones wie eben das besagte Desire 816. Andere Hersteller hängen da noch deutlich zurück, bei Sony hat nicht mal eine Verteilung für irgendein Gerät begonnen, bei Samsung läufts nur schleppend an, LG macht auch nicht unbedingt die beste Figur und so weiter und sofort.

HTC darf gern so weitermachen, dann entscheidend man sich für deren Smartphones eben aufgrund der Update-Versorgung und nicht aufgrund des außergewöhnlichen Designs.

(via Twitter)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.