HTC hatte vor einigen Wochen auf der hauseigenen Support-Seite für Jelly Bean-Update bekannt gegeben, dass aktuelle Geräte mit 512MB-RAM-Arbeitsspeicher oder weniger definitiv kein Update auf die letzte Android-Version bekommen werden. Damit war aber auch klar, dass Geräte mit mehr Arbeitsspeicher ein Update erwarten könnten. Demzufolge würde das Desire C kein Update bekommen, dass etwas bessere […]

HTC hatte vor einigen Wochen auf der hauseigenen Support-Seite für Jelly Bean-Update bekannt gegeben, dass aktuelle Geräte mit 512MB-RAM-Arbeitsspeicher oder weniger definitiv kein Update auf die letzte Android-Version bekommen werden. Damit war aber auch klar, dass Geräte mit mehr Arbeitsspeicher ein Update erwarten könnten. Demzufolge würde das Desire C kein Update bekommen, dass etwas bessere Desire X aber schon. Der eigentlich als „Football“ bekannte HTC-Insider hat jetzt gute Nachrichten für die Besitzer des Desire X, denn laut seiner Aussage soll tatsächlich ein Update auf Jelly Bean samt Sense 4+ unterwegs sein. Und ein Update auf Jelly Bean dürfte dem Desire X definitiv gut tun, denn auf gerade einem solchen Gerät müsste sich Project Butter bemerkbar machen.

Derzeit fehlt leider noch ein Datum für das Update, wann HTC beginnen könnte es auf die Geräte zu verteilen. Da HTC die kleineren Geräte aber wie andere Hersteller eher hinten anstellt, müssen sich die Besitzer des Desire X mit Sicherheit noch ein paar Monate gedulden. Ich persönlich reche nicht mit einem Update-Rollout vor dem zweiten Quartal, kann mich aber hoffentlich auch täuschen. (via)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.