HTC hat wie vermutet das One A9s vorgestellt und behält bei diesem Modell die offensichtlich funktionierende „iPhone-Kopie“-Strategie bei. Evleaks hat es vorhergesagt, nun ist das One A9s offiziell und erinnert wiedermal sehr stark an das iPhone von Apple. Nicht nur der Look gleicht dem iPhone 6s, sondern auch die Namensgebung der neuen Generation ist nun nicht unbedingt die Idee von HTC, zumindest wird man das dem Hersteller nachsagen.

Wiedermal liefert HTC ein durchschnittliches Mittelklasse-Smartphone, das ein 5″ AMOLED-Display mit 720p Auflösung besitzt, einen Helio P10-Prozessor von MediaTek, je nach Markt 2 GB RAM und 16 GB Datenspeicher bzw. 3 GB RAM und 32 GB Datenspeicher (deutsche Konfiguration), einen Fingerabdrucksensor an der Frontseite im Home-Button, eine 13 MP f/2.2 Kamera hinten, eine 5 MP Frontkamera, NFC, ein Metallgehäuse mit fest verbautem 2300 mAh Akku, Bluetooth 4.2 und Wi-Fi n.

Immerhin will HTC den Preis niedriger ansetzen, der wohl bei 299 Euro losgeht. Ich mochte das erste One A9 durchaus, der Nachfolger ist mit dem deutlich besseren Preis sicherlich auch nicht unattraktiv, dennoch nur ein weiteres günstiges Mittelklasse-Smartphone mit Metallgehäuse.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.