Folge uns

Android

HTC One X: Neuer Flaggschiff-Androide aus Taiwan präsentiert [MWC 2012]

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

htc one

htc one

Das Beste kommt zum Schluss. Ein sehr beliebter Spruch, welcher auch auf HTC zutrifft? Auf jeden Fall hat man viel erwartet von den Taiwanern, denn nach dem schwachen letzten Jahr musste HTC kräftig nachlegen. Perfekt eignet sich hier also die Primetime am Sonntagabend, um auf der wichtigsten Messe des Jahres für die Mobile Computing-Branche seine neuen Geräte zu präsentieren, wie es HTC nun getan hat. Vorgestellt hat man soeben die One-Series, was zum Start insgesamt drei Geräte sind. Besondere Merkmale legt HTC auf Sense 4 und die Geschwindigkeit der Kameras, zudem sind 25GB Dropbox-Speicher für zwei Jahre mit an Bord.

Anfangen wollen wir mit dem One X. Das Display ist 4,7 Zoll groß und basiert auf Super-LCD2-Technologie, die Auflösung liegt bei 1280 x 720 Pixel. Der integrierte Prozessor ist 1,5GHz stark und der bereits bekannte Nvidia Tegra 3, dazu gibt es 1GB RAM Arbeitsspeicher, 32GB Datenspeicher, eine 8 Megapixel Kamera rückseitig und eine Frontkamera mit 1,3 Megapixel, der Akku hat eine Kapazität von 1800mAh. Weitere Highlights sind der PIN-Anschluss für Dockingstationen, ein microSD-Slot, der 1800mAH Akku, DLNA, Beats Audio und Ice Cream Sandwich mit Sense 4.

Bereits im April soll das One X in Europa im Handel ankommen, preislich wird es wohl bei über 600 Euro liegen. [via]

[youtube tFdInvU1w4Y] [asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

16 Kommentare

16 Comments

  1. hyaeneleipzig

    26. Februar 2012 at 22:02

    Ne ehrliche Meinung?
    hässlich und völlig überteuert… hat sich nix geändert bei HTC

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      26. Februar 2012 at 22:07

      Ach, die UVP ist immer wesentlich höher, darauf würde ich nicht zu viel geben.

    • adri9595

      26. Februar 2012 at 22:07

      was meinst wenn du sagst völlig überteuert? Alle top hersteller wie samsung etc… geben auf ihr high-end phone eine uvp von 599€ das ist ja meist nicht der reale preis.

      • hyaeneleipzig

        26. Februar 2012 at 22:40

        Sony bietet mit dem Xperia S deutlich mehr zu einem günstigeren Preis. FullHD, 13MP, Design!, …

      • noeler

        27. Februar 2012 at 08:58

        MP einer Cam, die so klein ist, die sind was zum Posen am Stammtisch.

      • Denny Fischer

        Denny Fischer

        26. Februar 2012 at 22:53

        Naja, zur neuen SCLD2-Technologie gibt es noch keine Infos bzw. Eindrücke, mal sehen wie die sich schlägt.

  2. Dom Mas

    26. Februar 2012 at 22:07

    schönes design, unauffällig und schlicht. preis, wie halt jedes "upper end" handy zum marktstart 600e, kein wunder denke ich. display wird man sehen, ich finde immer noch die amoled technik der lcd überlegen. prozessor is keine frage klasse, datenspeicher auch, arbeitsspeicher wiederrum ist mit 1gb denke ich ausreichend, aber nicht übermäßig

    • adri9595

      26. Februar 2012 at 22:25

      Das one S also das mittlere von den dreien hat zu meinem glück amoled technologie mit qhd auflösung

  3. droider

    26. Februar 2012 at 23:31

    Sony bietet bei weitem weniger. Die Haptik fehlt komplett beim xperia s, Design? Wo bitte? Der Chrome kunsstoff – Streifen? Der Preis liegt bei knapp 500€ bei Amazon, das HTC Gerät geht mit Sicherheit in diese Richtung, wenn es aufm Markt ist. Nicht zu vergessen, eigentlich gravierend, HTC hat einen Tegra Quad Core und nicht Dual… das Display ist auch kleiner. Beim xperia p scheint Sony mal was zu ändern, werd ich mir anschauen.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      27. Februar 2012 at 07:43

      720p auf 4,3 Zoll ist wesentlich geiler als auf 4,7 Zoll, der Tegra 3 ist Schrott und nicht wirklich stärker als aktuelle DC-Chips, die Haptik kann man wohl auch erst beurteilen wenn man es in der Hand hatte, Design ist eine Geschmacksfrage, Xperia S hat NFC, das eventuell sogar beste Antennensystem….

      • sparvar

        27. Februar 2012 at 09:26

        blödsinn – der tegra3 ist stärker als aktuelle verbaute dualcores….kommende dualcores könnten(steht nicht direkt im test) den tegra3 schlagen.
        aber beim smartphone ist die laufzeit wichtiger! – unddarüber gibt es noch gar keine Info's!
        warum sollten 720p auf 4,3 besser aussehen? :) klar du erkennst da nen unterschied wenn deine nase den bildschirm berührt.

        p.s. htc soll das X auch noch mit einem dualcore anbieten und es soll NFC rdy sein

      • Denny Fischer

        Denny Fischer

        27. Februar 2012 at 09:32

        Die 28nm Prozessoren machen den Tegra 3 doch locker kalt, ob vier oder zwei Kerne merkt man eh nicht. Und das Display schaut deshalb geiler aus, weil die Pixeldichte wesentlich höher ist und das Bild daher doch detaillierter wirkt.

      • Droider

        27. Februar 2012 at 09:30

        Stimmt und auf 3,7 Zoll is noch geiler… NFC ist doch auch an Board oder? Hab ich zumindest gelesen(Andropit, HTC-Seite) Design ist wirklich eine Geschmacksfrage, deswegen halte ich solche Aussagen wie "hässlich" überflüssig, liegt im Auge des Betrachters. Das der Quad nicht wirklich stärker ist soll doch aber nicht heissen das er schwächer ist als der Dual und als Schrott wurde ich ihn nicht bezeichnen.

      • Denny Fischer

        Denny Fischer

        27. Februar 2012 at 09:33

        Das war auch eher darauf bezogen, dass der Tegra 3 nach mehr klingt, als er in Wirklichkeit ist.

  4. qwer

    3. April 2012 at 19:24

    Tegra 3 ist eher einer der billigen quadcores
    siehe in zukunft google tablet oder andere billig tablets werden tegra 3 haben (bis 250 euro)
    ne finde das htc etwas überteuert !! Ehrlich samsung Huawei und Qualcomm werden bessere quadcores in ihren Handys verkaufen
    schade für 500 hätte ich es ohne wenn und aber gekauft!!

    • Denny Fischer

      3. April 2012 at 19:32

      Bis die Quad-Cores von Qualcomm kommen, dauert es aber noch paar Monate…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt