Folge uns

News

HTC plant einen Galaxy Note-Konkurrenten mit Full HD-Display und „Krait“-Quad-Core für den Sommer

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

HTC One X Displayrahmen

Vom amerikanischen Provider Verizon sind mal wieder interessante Daten aufgetaucht, welche angeblich ein paar kommende Geräte zeigen und darunter ist ein mächtiger Knüller von HTC dabei. So sollen die Taiwaner ein eigenes Galaxy Note in Planung haben, zumindest ein Gerät mit einem ähnlich großen Display. Die Rede ist hier von einem 5 Zoll Touchscreen, welcher Full HD auflösen soll, also 1920 x 1080 Pixel. Bisher sind wir davon ausgegangen, dass es solche Geräte zumindest jetzt noch nicht geben wird, später in diesem Jahr dürfte das aber theoretisch bereits marktreif sein.

Doch die Vorteile eines solchen Displays erschließen sich nicht nur mir noch nicht, im Gegenteil, Proportionen der Software passen nicht mehr und der Energieverbrauch dürfte sich zu bisherigen 720p Displays extrem erhöhen. Fujitsu hat mit dem NXUI aber bereits ein funktionierendes Full HD-Smartphone auf dem Mobile World Congress präsentiert, wenn auch nur als Prototyp.

Interessant ist bei diesem „HTC Note“ zudem der verbaute Prozessor, hier könnte ein Quad-Core-SoC von Qualcomm zum Einsatz kommen, die Rede ist von einem der S4-Serie mit Krait-Kernen, die Dual-Core-Variante beweist derzeit in zahlreichen Geräten seine überdurchschnittliche Leistungsfähigkeit. Des Weiteren wird es wohl dann angeblich bereits Sense 5 geben, was ich noch nicht so richtig glauben möchte, dazu gibt es dann noch einen Scripe-Pen für digitale Eingaben via Stift.

Die Daten stammen von BGR, welcher leider in jüngerer Vergangenheit nicht mehr mit hundertprozentiger Glaubwürdigkeit überzeugen konnten.

[asa]B007CYA0VG[/asa]

4 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

4 Comments

  1. Dave

    26. April 2012 at 23:38

    öhm wo ist das Problem? die habens doch auch gepackt von ner VGA Auflösung oder QHD auf HD umzusteigen? sehe da iwie kein Grund auf Full HD zu berzichten.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      27. April 2012 at 08:26

      Habe ich ja erklärt, zumal Full HD auf derart kleinen Displays nun dann wirklich keinen Mehrwert bringt, zumindest erkenne ich keinen.

  2. andreas

    27. April 2012 at 18:42

    das kozept ist genial, hört sich aber verdammt teuer an

  3. DerWeise

    27. April 2012 at 23:24

    Naja, ich denke mehr als die derzeitige HD Auflösung macht wirklich keinen Sinn.
    Siehe iPad 3 da musste der Akku um 40% aufgebohrt werden und es läuft trotzdem nicht so lange wie der Vorgänger… Zusätzlich wird android dann bestimmt langsamer laufen – siehe Vergleich One S gegen One X
    Hat also auch viele Nachteile.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.