Es ist manchmal eben doch besser keine Versprechungen zu machen, HTC konnte das Android 8-Update für das U11 nicht mehr im vergangenen Jahr liefern und entschuldigt sich nun dafür. Kaum ein anderer Hersteller hatte schneller seine Postings veröffentlicht. HTC versprach für das Flaggschiff des vergangenen Jahres das Oreo-Update noch für das vierte Quartal 2017. Inzwischen sind […]

Es ist manchmal eben doch besser keine Versprechungen zu machen, HTC konnte das Android 8-Update für das U11 nicht mehr im vergangenen Jahr liefern und entschuldigt sich nun dafür. Kaum ein anderer Hersteller hatte schneller seine Postings veröffentlicht. HTC versprach für das Flaggschiff des vergangenen Jahres das Oreo-Update noch für das vierte Quartal 2017. Inzwischen sind das Quartal und das Jahr vorbei, ein Update ist bis heute nicht auf den Geräten eingetroffen.

Nun also das „Sorry“ via Twitter. Eigentlich hatte man den Rollout weltweit bereits gestartet, doch es gab diverse Probleme und somit eine Verzögerung für den europäischen Markt. Einen neuen Termin nennt man derweil nicht, die Probleme scheinen noch nicht aus der Welt geschafft zu sein.

Update vom 9. Januar 2018: HTC konnte die Probleme schnell beseitigen, das Update für das U11 wird ab sofort bereitgestellt/Update

Es heißt also weiterhin Geduld bewahren, auch für die Besitzer anderer HTC-Smartphones. In der Zwischenzeit könnt ihr euch belesen, was Android 8 an Neuerungen mitbringen wird.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.