Folge uns

AR & VR

HTC Vive: Chefin bestätigt Datum für Vorbestellungen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Nachdem nun die Oculus Rift an den Start ging, wird mit HTC schon bald der nächste Hersteller nachlegen. Eigentlich durch Smartphones zu einer bekannten Marke herangewachsen, hat sich HTC mit Valve zusammengetan und will mit der Vive ein starkes Paket für virtuelle Realität an den Start bringen. Das Paket ist bereits seit einiger Zeit in den Schlagzeilen, noch im April wird es für normale Kunden erhältlich sein. Ein Datum für die Vorbestellungen wurde jetzt bestätigt.

Gegenüber dem Telegraph soll HTC-Chefin Cher Wang bestätigt haben, dass am kommenden 29. Februar (ja, den gibt es dieses Jahr) die Vorbestellungen für HTC Vive möglich sein sollen. Einen Preis gibt es zur HTC Vive bislang aber leider nicht, für 200 Euro wird man die Brille aber mit Sicherheit nicht kaufen können, darüber sollte man sich klar sein.

HTC wird übrigens prinzipiell den eigenen Fokus verlagern, VR und andere Connected Devices seien inzwischen wichtiger als Smartphones. Hoffentlich klappt das für die Taiwaner, auf eine Smartwatch warten wir ja auch noch.

(via Androidcentral)

Kommentare

Beliebt